29.04.2016, 07:34 Uhr

Motorradfahrer bei Auffahr-Unfall verletzt

Der Motorradfahrer wurde beim Aufprall unbestimmten Grades verletzt. (Foto: Gerken & Ernst/Fotolia)
TAISKIRCHEN. Ein Motorradfahrer dürfte am Donnerstag, 28. April, einen abbiegenden Kleinlastwagen übersehen haben und prallte gegen das Heck des Fahrzeugs.

Ein 21-Jähriger aus Andorf lenkte den Transporter gegen 18.15 Uhr auf der L513, Unterinnviertler Landesstraße, Richtung Riedau. In der Gemeinde Taiskirchen im Innkreis wollte er links in den Güterweg Flohleiten abbiegen. Wie die Polizei berichtet, dürfte ein nachkommender 56-Jähriger Motorradlenker aus Raab das langsamer werdende Fahrzeug übersehen haben. Er prallte mit voller Wucht gegen das Heck des Klein-Lkws. Er kam zu Sturz und wurde unbestimmten Grades verletzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.