Rotes Kreuz Ried

Beiträge zum Thema Rotes Kreuz Ried

Im Herbst wird es bereits den ersten JRK-Honig von den Bienen der Ortsstelle Ried geben.
2

HumaniBee
60.000 neue Mitarbeiter an der Rotkreuz-Ortsstelle Ried

Ende April bezogen an der Rotkreuz-Ortsstelle Ried 60.000 Bienen ihr neues Heim. Im Herbst wird es den ersten JRK-Honig geben. RIED. Das Jugendrotkreuz Ried reichte das Projekt HumaniBee vergangenes Jahr für den „mission humanity“-Preis ein und machte den ersten Platz. Mit diesem Preis zeichnete das OÖ. Rote Kreuz das humanitäre Engagement von Kinder- und Jugendgruppen sowie Schulklassen ab der siebten Schulstufe erstmals in ganz Oberösterreich aus. Die JRK-Gruppen aus Ried bemalten...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Die Schüler der Bafep Ried präsentierten eine musikalische Einlage.
4

Bundesschulzentrum Ried
Schüler spendeten für Menschen aus der Ukraine

Die Schüler der Bafep, der HBLW und der HAK/HAS Ried sammelten Spenden für Menschen aus der Flucht aus der Ukraine. RIED. Mit verschiedenen Projekten sammelten die Schüler der Bafep, der HBLW und der HAK/HAS Ried Spenden für die Menschen aus der Ukraine. Der Rieder Rotkreuz-Bezirksstellenleiter Dr. Franz Pumberger, der Rieder Bezirksgeschäftsleiter Christian Dobler-Strehle und Bezirksrettungskommandant Andreas Hattinger besuchten die Schüler im Bundesschulzentrum und bedankten sich für die...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Bei der kommissionellen Prüfung müssen sich die Jungsanitäter in Praxis und Theorie beweisen.
2

Rettungssanitäterausbildung
Sommerkurs startet am 11. Juli 2022 in Ried

Pünktlich mit der ersten Ferienwoche startet der Sommerkurs zur Rettungssanitäterausbildung an der Bezirksstelle Ried. In drei Wochen eignen sich die Teilnehmer theoretisches Wissen an, das sie anschließend im Praktikum in die Tat umsetzen. Abschluss der Ausbildung ist im Jänner 2023. BEZIRK RIED. Start der Ausbildung zum Rettungssanitäter ist am 11. Juli 2022 in Ried. Der dreiwöchige Theoriekurs findet an der Ortsstelle Ried statt und umfasst etwa 100 Stunden. Das mindestens 160-stündige...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Mit dem Slogan "Wir haben die passende Jacke für dich" ist das Rote Kreuz Ried in der Weberzeile auf der Suche nach Freiwilligen. Auch die Feuerwehr sucht nach tatkräftiger UNterstützung.
2

Die passende Jacke
Rotes Kreuz sucht freiwillige Mitarbeiter

1.100 freiwillige Mitarbeiter engagieren sich beim Roten Kreuz Ried. Was sie als Freiwillige leisten, ist systemrelevant aber nicht selbstverständlich. Um weiterhin allen Anforderungen der Zukunft nachzukommen und Hilfe für die Bevölkerung sicherzustellen, sucht das Rote Kreuz neue "Freiwillige". Dazu läuft aktuell auch eine Aktion in der Weberzeile in Ried. RIED. Im Halbkreis sitzen die Jugendlichen in der Rotkreuz-Dienststelle in Ried und hören Jugendgruppenleiter Alexander Reinthaler zu. Er...

  • Ried
  • Bernadette Wiesbauer
Bezirksrettungskommandant Andreas Hattinger war vier Wochen lang für das Rote Kreuz im Oblast Transkarpatien im Einsatz. Dort gilt es, dabei zu helfen, die enormen  Massen an Flüchtlingen zu bewältigen.
3

Ukraine-Hilfe vor Ort
Andreas Hattinger im Hilfseinsatz in Uschgorod

Vier Wochen war Andreas Hattinger, der Rettungskommandant des Bezirkes Ried im Hilfseinsatz im ukrainischen Uschgorod: Ein Viertel der Menschen dort sind Kriegsflüchtlinge. USCHGOROD, RIED. Im ukrainischen Oblast Transkarpatien gibt es aktuell keine Kriegshandlungen, berichtet Bezirksrettungskommandant  Hattinger von seinem vierwöchigen Einsatz. Allerdings kommen dort derzeit 400.000 Flüchtlinge auf 1,2 Millionen Einwohner. Massen bringen Überlastung "Diese hohe Anzahl zusätzlicher Menschen...

  • Ried
  • Silvia Wagnermaier
Bei einem Unfall am 11. April kam eine Radfahrerin ums Leben.
5

Christian Dobler-Strehle
"Sie war eine sehr gewinnende und geschätzte Person"

Das Rote Kreuz Ried trauert um eine sehr geschätzte freiwillige Mitarbeiterin der Ortsstelle Obernberg: Die 50-jährige Frau, die gestern in St. Georgen bei Obernberg bei einem Unfall ums Leben kam, war seit 2019 sehr engagiert als Rettungssanitäterin aktiv.  OBERNBERG. "Sie war eine sehr gewinnende und lebensfrohe Person und bei allen Mitarbeitern, von jung bis alt, sehr geschätzt. Zwei bis drei Mal in der Woche war sie freiwillig als Sanitäterin im Dienst, bei Tag sowie in der Nacht. In der...

  • Ried
  • Bernadette Wiesbauer
Das Notquartier in Ried bleibt in aufgebautem Zustand, um für eine neuerliche Belegung bei Bedarf innerhalb kürzester Zeit rasch aktivierbar zu sein.

Ukraine Konflikt
Notquartier in Ried wird in Standby-Modus versetzt

Um Menschen auf der Flucht bestmöglich zu versorgen, errichtete das Oberösterreichische Rote Kreuz temporäre Notquartiere im gesamten Bundesland. Um vorhandene Ressourcen nachhaltig einzusetzen, werden die Kräfte gebündelt und die Unterkunft im Bezirk Ried vorläufig in den Standby-Modus versetzt. OÖ, RIED. Die Kämpfe in der Ukraine dauern an. Täglich flüchten Menschen in EU-Länder und hoffen auf ein Leben frei von Angst und Gewalt. Viele von ihnen fanden Zuflucht in den vom OÖ. Roten Kreuz...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Der USV Neuhofen spendete für die geflüchteten Menschen aus der Ukraine.

USV Neuhofen
1.967 Euro für Menschen auf der Flucht aus der Ukraine

2020 entstand beim USV Neuhofen die Idee, einen Spendenfond für soziale Projekte einzurichten. NEUHOFEN. "In der Regel unterstützt unser Verein damit Familien und Kinder in der Region. Als die ersten schrecklichen Bilder veröffentlicht wurden, Mütter und Großmütter mit ihren Kindern bzw. Enkelkindern ihre Heimat Ukraine innerhalb von wenigen Stunden verlassen mussten, war für uns sofort klar, dass wir für die betroffenen Menschen vor Ort eine Sonderspendenaktion starten. Wir freuen uns, dass...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Bezirksrettungskommandant Andreas Hattinger unterstützt seit 19. März 2022 das Rote Kreuz in der Ukraine beim Hilfseinsatz für die flüchtenden Menschen.

Rotes Kreuz Ried unterstützt Ukraine
Einsatz für Andreas Hattinger im Kriegsgebiet

Bezirksrettungskommandant Andreas Hattinger (56) vom Roten Kreuz Ried unterstützt seit 19. März 2022 das ukrainische Rote Kreuz im Grenzgebiet zur Slowakei. Es gilt, die Geflüchteten aus dem Kriegsgebiet im Osten des Landes zu betreuen und die Verteilung der Lebensmittel zu koordinieren. RIED, GEBOLTSKIRCHEN, USCHGOROD. Raketen zielen auf Wohngebiete, Panzer fahren auf Straßen und das Leben vieler Menschen ist bedroht. Die Kämpfe in den Städten der Ukraine offenbaren das Leid, welches...

  • Ried
  • Kathrin Schwendinger
Stefan Fuchsbauer aus Altheim beim Blutspenden in der Weberzeile in Ried. Als Mitglied vom Roten Kreuz in Ried war er bereits 38. Mal Blut spenden
Video 4

Blutspende-Marathon
Jetzt Leben retten mit einer Blutspende

Die BezirksRundSchau und das Rote Kreuz laden bis 20. April zum dritten Blutspende-Marathon ein. BEZIRK RIED. Blut ist der Saft des Lebens und durch nichts ersetzbar. Daher ist es wichtig, dass gesunde Menschen ihr Blut zur Verfügung stellen, um anderen zu helfen. Denn: Eine Blutspende kann Leben retten. Christian Dobler-Strehle, Bezirksgeschäftsführer vom Roten Kreuz Ried, weiß: „Gerade jetzt, wo es draußen wieder wärmer wird, steigt erfahrungsgemäß auch der Bedarf an Blutkonserven an – sei es...

  • Ried
  • BezirksRundschau Ried
Mitarbeiter vom Roten Kreuz Ried, Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Ried sowie zahlreiche Asylwerber, die im Asylheim in der Brucknerstraße leben, haben heute, 9. März, in wenigen Stunden das ehemalige ISG Gebäude in Ried in eine Notschlafstelle für Ukraine-Flüchtlinge umfunktioniert.

Christian Dobler-Strehle
"Das Pufferquartier bietet Platz für maximal 150 Menschen!"

Heute, 9. März, wurde das Rote Kreuz Ried vom Land Oberösterreich beauftragt, ein Pufferquartier für Menschen aus der Ukraine einzurichten. Die ersten Flüchtlinge wurden bereits am Abend empfangen. RIED. Das Pufferquartier des Roten Kreuzes befindet sich im ehemaligen ISG-Bürogebäude in der Goethestraße in Ried. "Das Gebäude wurde uns von der ISG und der Stadtgemeinde sofort zur Verfügung gestellt", so der Bezirksgeschäftsleiter des Roten Kreuzes Ried, Christian Dobler-Strehle. In wenigen...

  • Ried
  • Bernadette Wiesbauer
Community Nurses sollen bei Menschen ab 75 Jahren präventiv Hausbesuche absolvieren und sie dabei unterstützen, möglichst lange gesund zu Hause zu leben.

Neues Angebot
Community Nursing Ried – Dahoam und G‘sund im Alter

Viele ältere Menschen und ihre Angehörigen stehen irgendwann vor dem Problem, dass sie bei den täglichen Aufgaben Unterstützung brauchen. Community Nurses sollen bei Menschen ab 75 Jahren präventiv Hausbesuche absolvieren und sie dabei unterstützen, möglichst lange gesund zu Hause zu leben. Ab voraussichtlich April wird dieses Angebot auch im Bezirk Ried verfügbar sein. BEZIRK RIED. Internationalen Beispielen folgend sollen Community Nurses in Österreich niederschwellig, bedarfsorientiert und...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Die engagierten Mädchen des Jugendrotkreuz Ried Christina Trinkl, Valerie Huber-Hörmandinger, Lena Aichinger und Valentina Riedler.

Projekt HumaniBee
" Wer Menschlichkeit sät, wird Honig ernten"

Vor kurzem verteilten die Jugendlichen des Jugendrotkreuzes Blumensamen an die Bevölkerung. Die Verteilaktion war Teil des Projektes HumaniBee, in dessen Rahmen schon bald Bienen in der Ortsstelle Ried einziehen werden. RIED. Das Jugendrotkreuz Ried reichte das Projekt HumaniBee vergangenes Jahr für den „mission humanity“-Preis ein und machte den ersten Platz. Mit diesem Preis zeichnete das OÖ. Rote Kreuz das humanitäre Engagement von Kinder- und Jugendgruppen sowie Schulklassen ab der siebten...

  • Ried
  • Bernadette Wiesbauer
Die Sanitäter Katharina, Yvonne und Jeremias (v.l.) mit der kleinen Lisa und ihrem Vater.

Hohenzell
Lisa erblickte im Rettungsauto das Licht der Welt

Sehr eilig auf die Welt zu kommen hatte es die kleine Lisa am Abend des 24. Februar 2022. HOHENZELL. Noch während der Fahrt ins Krankenhaus, auf der B141 Höhe Gadering in Hohenzell, wurden die drei Sanitäter Yvonne, Jeremias und Katharina zu Geburtshelfern. Noch vor Eintreffen der Notärztin kam das Mädchen um 20.34 Uhr gesund im Rettungswagen auf die Welt. Lisa ist das vierte Kind der Familie. Eltern und Kind sind wohlauf und freuen sich sehr. Am nächsten Morgen besuchte die Nachtmannschaft die...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Um auch weiterhin eine optimale Betreuung der Tagesgäste gewährleisten zu können, ist das Rote Kreuz auf der Suche nach engagierten neuen Mitarbeitern, die in ihrer Freizeit gern einen Beitrag leisten und Zeit schenken wollen.
2

Tumeltsham
Durch freiwillige Mitarbeit im Tagesbetreuungszentrum Zeit schenken

Das im Mai 2021 eröffnete Tagesbetreuungszentrum in Tumeltsham hat seit kurzem an drei Tagen in der Woche geöffnet. Um auch weiterhin eine optimale Betreuung der Tagesgäste gewährleisten zu können, ist das Rote Kreuz auf der Suche nach engagierten neuen Mitarbeitern. TUMELTSHAM. Das Tagesbetreuungszentrum in Tumeltsham ist ein sozialer Treffpunkt für Personen, die frühere Interessen und Hobbies gerne in Gesellschaft wieder ausleben möchten. Dabei werden die Tagesgäste durch Fach- und...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Foto: Stefan und Sandra engagieren sich als Pärchen freiwillig beim Roten Kreuz.

Valentinstag 2022 beim Roten Kreuz
Stefan und Sandra haben die große Liebe gefunden

Mehr als 22.000 Menschen finden in ihrem freiwilligen Engagement für das Oberösterreichische Rote Kreuz Freunde, Sinn und Gemeinschaft. Manche von ihnen finden noch mehr - mit etwas Glück die große Liebe und einen Partner für eine gemeinsame Zukunft. Ein Beispiel dafür sind Stefan und Sandra aus dem Bezirk Ried. BEZIRK RIED. Stefan und Sandra lernten sich beim Mittelalterfest in Obernberg am Inn kennen und lieben. Seitdem sind sie unzertrennbar. Beide engagieren sich freiwillig beim Roten...

  • Ried
  • Bernadette Wiesbauer
Die Teilnehmer lernen, wie ein Erste-Hilfe-Kurs aufgebaut sein soll, verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten und wie man den Teilnehmern die Fachthemen verständlich vermittelt.

Freiwillige gesucht
Ausbildung zum Erste-Hilfe Lehrbeauftragten

Das Rote Kreuz im Bezirk Ried sucht Lehrbeauftragte, die in ihrer Freizeit freiwillig Ersthelfer ausbilden. RIED. Die Ausbildung zum Lehrbeauftragen für Erste-Hilfe dauert etwa zehn Tage, aufgeteilt auf drei Wochenenden. Dabei werden pädagogische, didaktische und methodische Kompetenzen vermittelt. Die Teilnehmer lernen, wie ein Erste-Hilfe-Kurs aufgebaut sein soll, verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten und wie man den Teilnehmern die Fachthemen verständlich vermittelt. Voraussetzung, um die...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Alexander und Julia sind heuer an Weihnachten und Silvester im Einsatz – aus Liebe zum Menschen.

Dienst am Heiligen Abend und zu Silvester
Alexander und Julia sind da, um zu helfen

Auch an Feiertagen engagieren sich im Bezirk Ried viele freiwillige Rotkreuz-Mitarbeiter für ihre Mitmenschen. Zwei davon sind Alexander Wimmer und Julia Lackner. Aus Liebe zum Menschen machen sie heuer nicht nur am Heiligen Abend Dienst, sondern auch an Silvester. RIED. Ein akuter Notfall in der Nacht, ein Spitalstransport in den frühen Morgenstunden oder ein Unfall beim Christbaum-Schmücken am Nachmittag. Egal zu welcher Tageszeit – Alexander und Julia sind zur Stelle, wenn Menschen Hilfe...

  • Ried
  • Bernadette Wiesbauer
Im Praktikum fahren die Kursteilnehmer als drittes Mannschaftsmitglied im regulären Rettungsdienst mit.

Rettungssanitäterausbildung
Neues Kursformat startet Ende Februar in Ried

Ende Februar startet im Bezirk Ried ein neuer Rettungssanitäterkurs. An sechs Wochenenden eignen sich die Teilnehmer theoretisches Wissen an, das sie anschließend im Praktikum in die Tat umsetzen können. RIED. „Bisher hatten wir zwei Kursformate: Einen im Sommer, wo die zukünftigen Rettungssanitäter drei Wochen am Stück die Theorie lernten und danach ins Praktikum starteten, und einen im Herbst, wo die Teilnehmer für das Theoretische an zwei Tagen in der Woche abends in die Ortsstelle nach Ried...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Zivildiener im Schloss Neuhaus in Geinberg: Die sozialpädagogische Einrichtung für Kinder und Jugendliche sieht Zivis als große Stütze.
3

Zivildienst im Bezirk Ried
"Zivis dürfen keine billigen Hackler sein"

Es ist relativ einfach, an die Wunschzivildienststelle zu kommen. Wenn man rechtzeitig dran ist.  BEZIRK RIED. Heiß begehrt ist ein Zivildienst beim Roten Kreuz oder Samariterbund, wie Ferdinand Mayer, Leiter der Österreichischen Zivildienstserviceagentur, weiß. Einer, der eine solche Stelle ergattern konnte, ist David Kastraoti. Der 21-jährige Rieder leistet seinen Zivildienst in der Rotkreuz-Ortsstelle Ried. Dafür absolvierte er einen Intensivkurs zum Rettungssanitäter und ist nun bei...

  • Ried
  • Kathrin Schwendinger
Mit der Rettung wurde die Verletzte in das Krankenhaus Ried gebracht.

Ried im Innkreis
Fußgängerin von Auto zu Boden gestoßen

Am Vormittag des 7. Dezember 2021 lenkte ein 74-Jähriger aus dem Bezirk Schärding seinen Pkw auf der Bahnhofstraße im Stadtgebiet von Ried im Innkreis stadteinwärts. RIED. Am Beifahrersitz saß seine 72-jährige Ehefrau. Weil ein Lkw auf dem rechten Fahrstreifen parkte, überholte der Lenker diesen mit Schrittgeschwindigkeit und verpasste es von der Bahnhofstraße nach rechts in die Konrad-Meindl-Straße abzubiegen. Der Lenker hielt seinen PKW auf der Fahrbahn an und schob langsam zurück. Dabei...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Noah ließ sich vergangenen Dienstag gegen das Coronavirus impfen.
2

Ried im Innkreis
Zweiter Erstimpftermin für Kinder in der Messehalle 12

Am Dienstag, 7. Dezember 2021, von 13 bis 16 Uhr, besteht für Kinder erneut die Möglichkeit, sich die erste Corona-Impfung abzuholen. Eine Anmeldung ist ab sofort möglich. RIED. Wie vergangenen Dienstag wird die Messehalle 12 wieder kindgerecht „umgebaut“. Es gilt wieder Cordulo Corona, den Superschurken, zu bekämpfen. „Beim ersten Impftermin war das Feedback der Eltern sehr positiv. Manche Kinder waren nervös, doch das legte sich schnell wieder, als sie die Hindernisse geschafft und es Cordulo...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Wichtige Leistungsbereiche, wie etwa Essen auf Rädern, werden weiter angeboten.
2

Tag der Freiwilligkeit
Rotkreuz Mitarbeiter sind weiterhin im Einsatz

Mehr als 1.200 Menschen engagieren sich im Bezirk Ried freiwillig beim Roten Kreuz. Auch wenn das gesellschaftliche Leben aktuell wieder heruntergefahren ist, kann sich die Bevölkerung darauf verlassen, dass trotz allem immer jemand da ist. RIED. Den Tag der Freiwilligkeit (5. Dezember) nutzt der Rieder Bezirksstellenleiter Franz Pumberger, um den vielen Freiwilligen „Danke“ zu sagen: „Der erneute Lockdown betrifft leider auch einige unserer Leistungsbereiche, so können aktuell etwa keine...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Kerstin Barbaric bei der Gestaltung der Infotafeln.
4

Corona-Kinderimpfung
Kinder werden in Ried zu echten Impfhelden

Am Dienstag, 30. November 2021, finden in der Messehalle 12 in Ried die ersten Kinderimpfungen im Bezirk statt. Hier alle Infos über die "Off-Label-Impfungen" für Kinder von 5 bis 11 Jahre RIED (nagl). "Für diesen Tag haben wir uns etwas besonderes für die Kinder einfallen lassen. Wir wollen eine Atmosphäre schaffen, die sie positiv in Erinnerung behalten", so Kerstin Barbaric, Jugendkoordinatorin des Roten Kreuzes im Bezirk Ried. In kürzester Zeit entstand so die Geschichte von Cordulo Corona...

  • Ried
  • Lisa Nagl

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.