Krankenhaus Ried

Beiträge zum Thema Krankenhaus Ried

Infofolder zu den beiden Lehrgängen.
3

Weiterbildung am Krankenhaus Ried
Neue Hospiz & Palliativ Akademie

RIED. Menschen, die andere Menschen in ihrer letzten Lebensphase begleiten, gehören zur Zielgruppe der Lehrgänge der neuen Hospiz & Palliativ Akademie der Barmherzigen Schwestern Ried. Das Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried, das 1998 als erstes Krankenhaus in Oberösterreich eine Palliativstation eröffnet hat, bietet nun Fort- und Weiterbildung für Mitarbeiter aus dem Gesundheits- und Sozialbereich, ehrenamtliche Begleiter und Interessierte an. „Ich verfolge gerade mit großer...

  • Ried
  • Bernadette Wiesbauer
Zwei Männer verstarben im Krankenhaus Ried.

Krankenhaus Barmherzige Schwestern Ried
81-Jähriger und 83-Jähriger nach Covid-19-Infektion verstorben

BEZIRK RIED. Wie das Land Oberösterreich in einer Presseaussendung mitteilte, verstarben im Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried zwei Männer nach einer Covid-19-Infektion: ein 81-jähriger mit Wohnsitz im Bezirk Braunau und ein 83-Jähriger mit Wohnsitz im Bezirk Ried. 105-jähriger Heimbewohner verstarb nach Covid-19-Infektion 133 Corona-Infizierte, 25 Neuinfektionen & 322 Genesene im Bezirk Ried

  • Ried
  • Lisa Nagl
Der 46-Jährige wurde vom Notarzt erstversorgt und mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Krankenhaus Ried eingeliefert.

Fahrrad 13 Meter weit geschleudert
E-Bikefahrer überschlug sich in Tumeltsham

Ein 46-Jähriger aus dem Bezirk Ried im Innkreis lenkte am 27. September 2020, gegen 11 Uhr, sein E-Bike im Gemeindegebiet von Tumeltsham auf dem Güterweg Walchshausen vom Tumeltshamer Berg Richtung Spitzerhöhe. TUMELTSHAM. Seine 43-jährige Gattin sowie seine zwölfjährige Tochter fuhren hinter ihm. Bei der Abfahrt stürzte der Fahrradlenker, überschlug sich und kam am Asphalt zum Liegen. Das Fahrrad wurde dabei 13 Meter weit in das angrenzende Maisfeld geschleudert. Der 46-Jährige wurde vom...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Mit Maske zeigen sich die erfolgreichen ersten Rieder Absolventen der Ausbildung zur Pflegefachassistenz.

Vinzentinum Ried
Ersten Lehrgang „Pflegefachassistenz“ erfolgreich abgeschlossen

Zwanzig Damen und ein Herr haben im September ihre Ausbildung zur Pflegefachassistentin bzw. zum Pflegefachassistenten erfolgreich absolviert. Sie sind die ersten Teilnehmer des zweijährigen Ausbildungslehrganges „Pflegefachassistenz“, angeboten vom Vinzentinum Ried. RIED. Die ersten 21 Teilnehmer der zweijährigen Ausbildung zur Pflegefachassistenz am Vinzentinum Ried haben im letzten halben Jahr Corona-bedingt neue Ausbildungsbedingungen wie Distance Learning gemeistert. Jetzt haben alle...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Der Motorradfahrer wurde nach notärztlicher Erstversorgung ins Krankenhaus Ried eingeliefert.

Neuhofen
Motorradfahrer von Pkw erfasst

Ein 42-Jähriger aus dem Bezirk Ried war mit seinem Motorrad am 18. September 2020, gegen 7.30 Uhr, auf der L503 im Bereich Oberlangstraß, Gemeinde Neuhofen, Richtung Lohnsburg unterwegs. NEUHOFEN. Laut Zeugenaussagen überholte er einen vor ihm fahrenden Lkw. Zur selben Zeit lenkte eine 17-Jährige aus dem Bezirk Ried ihren Pkw auf dem Güterweg Gobrechtsham, Gemeinde Neuhofen, Richtung L503. Im Kreuzungsbereich kam es dann zu einem Zusammenstoß mit dem Motorradfahrer. Der 42-Jährige wurde...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Begeistert von der Wirkung der Videobrillen zeigt sich die Leiterin des Teams der Kinderanästhesie, Oberärztin Gefion Gerner-Forstinger (rechts im Bild).

Krankenhaus Ried
Mit der Videobrille in den Operationssaal

Videobrillen lenken während der Fahrt in den Operationssaal ab. Im Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried werden sie besonders oft bei Kindern eingesetzt. RIED. Die Vorbereitung auf eine Operation und die Zeit der Narkose sind für viele Patienten nur sehr schwer vorstellbar. Die Angst vor Schmerzen und Kontrollverlust empfinden viele Menschen als sehr unangenehm und sie führen häufig zu innerer Unruhe. Noch schwieriger ist es für Kinder, mit dieser völlig ungewohnten Situation...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Der Verunfallte wurde mit schweren Verletzungen von der Rettung in das Krankenhaus Ried eingeliefert.

Ein Schwerverletzter
Mofas kollidierten in Pramet

Ein 15-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck fuhr mit seinem Mofa am 21. August 2020, gegen 19.10 Uhr, auf dem Güterweg Großpiesenham vom Badesee Pramet Richtung Pramet. PRAMET. Dahinter war ein 16-jähriger Freund, ebenfalls aus dem Bezirk Vöcklabruck, mit seinem Mofa unterwegs. Auf Höhe Großpiesenham 2 bremste der 15-Jährige sein Mofa ab, um anzuhalten und seinem Freund etwas mitzuteilen. Daraufhin fuhr der 16-Jährige seinem Freund hinten auf und kam zu Sturz. Er wurde mit schweren...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Der Lenker wurde nach notärztlicher Erstversorgung mit der Rettung ins Krankenhaus Ried eingeliefert.

Schwer verletzt
Motorradfahrer kam aus unbekannter Ursache zu Sturz

Ein 26-Jähriger aus dem Bezirk Braunau fuhr am 20. August 2020 mit seinem Motorrad auf der Harter Straße in der Gemeinde Ort im Innkreis in Richtung Eggerding. AICHBERG. Im Ortschaftsbereich von Aichberg kam er aus unbekannter Ursache in einer leichten Rechtskurve auf der Fahrbahn zu Sturz. Der Lenker schlitterte in die links der Straße befindliche Böschung und kam danach in der angrenzenden Wiese zu liegen. Das Motorrad wurde, nachdem es in der Böschung einschlug, zurück auf die Fahrbahn...

  • Ried
  • Lisa Nagl
v.l.: Angela Huber (Bereichsleitung Onkologische Tagesklinik), Claudia Leeb (Onko-Mütze Austria), Primar Ernst Rechberger (Leiter Onkologische Tagesklinik).
2

Krankenhaus Ried
Selbstgemachte Kopfbedeckungen für Krebspatienten

Krebspatienten, die nach einer Chemotherapie ihre Haare verloren haben, erhalten am Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried seit kurzem selbst genähte, gestrickte oder gehäkelte Kopfbedeckungen. RIED. Dabei handelt es sich um Spenden der Initiative „Onkomützen Austria“ – als Zeichen der Solidarität und Unterstützung für Betroffene und ein Symbol der Verbundenheit. Claudia Leeb, die Ansprechpartnerin für den Bezirk Ried, wurde durch Erkrankungen in ihrer Familie mit Krebs...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Primar Claus Kölblinger und sein Team freuen sich über den neuen High-Tech-Computertomografen.

Krankenhaus Ried
Neuer CT sorgt für schnellere Untersuchungsergebnisse

Das Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried hat einen Computertomografen (CT) der neuesten Generation. Die Untersuchungen sind strahlenärmer und kürzer als in der Vergangenheit. RIED. „Mit dem neuen CT können wir bei Schlaganfallpatienten verschiedene Durchblutungswerte von Gehirnarealen messen. Diese Messungen fließen dann in die Entscheidung über eine Therapie zur Entfernung des Blutgerinnsels ein“, erläutert Dozent Primar Claus Kölblinger einen wesentlichen Vorteil des neuen Geräts....

  • Ried
  • Lisa Nagl
Seit 25 Jahren Hebamme: Gerlinde Feichtlbauer
2

Interview
„Jede Geburt ist ein Wunder“

Gerlinde Feichtlbauer ist seit 25 Jahren Hebamme und seit 11 Jahren im Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern in Ried beschäftigt. Seit eineinhalb Jahren ist die 46-Jährige dort auch leitende Hebamme. Im Interview mit der BezirksRundschau spricht die in Aurolzmünster lebende Hebamme auch über die schwierigen Arbeitsbedingungen während der aktuellen Corona-Pandemie. Wann und warum haben Sie sich dazu entschieden, eine Ausbildung zur Hebamme zu absolvieren? Ich komme aus einer Großfamilie...

  • Ried
  • Mario Friedl
Primar Bernhard Furtmüller

Krankenhaus Barmherzige Schwestern
Bernhard Furtmüller ist neuer Leiter der Chirurgie

Primar Bernhard Furtmüller ist neuer Leiter der Abteilung für Chirurgie am Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried. RIED. „Mit Bernhard Furtmüller konnten wir einen ausgewiesenen Experten der Chirurgie und eine fachlich und menschlich herausragende Führungspersönlichkeit gewinnen, der die Weiterentwicklung unseres Krankenhauses fördern wird“, freuen sich Geschäftsführer Johann Minihuber und Ärztlicher Direktor Johannes Huber. Fachliche Schwerpunkte von Prim. Furtmüller sind...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Mittlerweile wurden 10.000 PCR-Tests für das Innviertel durchgeführt.

Krankenhaus Ried
10.000 Innviertler in den letzten Monaten auf Corona getestet

Am Institut für Pathologie, Mikrobiologie und molekulare Diagnostik des Krankenhauses der Barmherzigen Schwestern Ried wurden in den letzten dreieinhalb Monaten 10.000 Corona-PCR-Tests von Personen aus dem Innviertel durchgeführt. INNVIERTEL, RIED. Milo Halabi, Leiter des Institutes: „Insgesamt waren knapp 400 Tests positiv, die meisten gab es zu Anfang der Krise, das Innviertel war und ist ja erfreulicherweise von großen Infektionszahlen verschont geblieben“. Zur Erinnerung: die PCR ist...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Das Auto wurde vom nachkommenden Pkw in das Güllefass geschoben.
3

Feuerwehreinsatz
Aufräumarbeiten nach Verkehrsunfall in Riegerting

Zu einem Verkehrsunfall kam es am 17. Juni 2020, um etwa 19 Uhr, in Riegerting. RIEGERTING. Ein Pkw aus Richtung Ried wollte in Riegerting in Richtung Magetsham abbiegen. Da Gegenverkehr kam, hielt das Fahrzeug an der Kreuzung an. Das nachkommende Fahrzeug übersah aber den stehenden Pkw, fuhr diesem auf und schob ihn gegen ein Güllefass. Beide Fahrer wurden dem Rettungsdienst übergeben und ins Krankenhaus nach Ried transportiert. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei konnte die Feuerwehr...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Das Fahrzeug kam links von der Straße ab, wurde hochgeschleudert und prallte mit dem Dach bzw. der Windschutzscheibe voran gegen einen Baum.

St. Marienkirchen/Hausruck
Auto kam ins Schleudern und prallte gegen Baum

Eine 38-Jährige aus dem Bezirk Ried fuhr am 18. Juni 2020, gegen 20 Uhr, mit ihrem Pkw auf der Rieder Straße 141 aus Richtung Ried kommend in Richtung Grieskirchen. ST. MARIENKIRCHEN. Im Ortschaftsbereich Grausgrub in der Gemeinde St. Marienkirchen am Hausruck geriet sie mit dem Pkw aus derzeit noch unbekannter Ursache ins Schleudern. Das Fahrzeug kam links von der Straße ab, wurde hochgeschleudert und prallte mit dem Dach bzw. der Windschutzscheibe voran gegen einen Baum. Dabei erlitte die...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Erste Planentwürfe für das Campusgebäude.
8

Baubeginn Ende 2020
Neues Campusgebäude für das Krankenhaus Ried

Noch heuer im Herbst soll ein altes Gebäude auf dem Gelände des Krankenhauses der Barmherzigen Schwestern Ried abgerissen werden. Dort entsteht dann ein modernes Campusgebäude für die Pflegeausbildung. RIED. "Ein wichtiger Meilenstein für die Weiterentwicklung unseres Schwerpunktkrankenhauses in Ried ist die Neuerrichtung des Campusgebäudes. Somit ermöglichen wir den Lernenden eine realitätsnahe und vor allem praxisorientierte Ausbildung", sagt Geschäftsführer Johann Minihuber. Primär soll...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Beim Unfall auf der B141 waren insgesamt fünf Fahrzeuge beteiligt.
3

Mehrere Verletzte
Schwerer Verkehrsunfall auf der B141 in Hohenzell

Am 15. Juni 2020 kam es in Hohenzell zu einem Verkehrsunfall, bei dem drei Personen verletzt und fünf Autos beschädigt wurden. HOHENZELL. Ein 44-Jähriger aus dem Bezirk Ried fuhr um 15.33 Uhr mit einem Pkw auf der B141 von Haag am Hausruck kommend in Fahrtrichtung Ried. Am Rücksitz befand sich seine elfjährige Tochter. Der Mann kam aufgrund von Sekundenschlaf auf die Gegenfahrbahn und touchierte mit dem entgegenkommenden Pkw, gelenkt von einer 72-Jährigen aus dem Bezirk Grieskirchen. Der Pkw...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Das Krankenhaus Ried unterstützte das Gymnasium mit Desinfektionsmittel und passenden Ständern.
3

Schule
Gymnasium Ried wird regional unterstützt

Das Gymnasium Ried im Innkreis wird in der Coronazeit von Betrieben und Institutionen der Stadt Ried unterstützt. RIED. Das Gymnasium Ried hat vom Bundesministerium für Bildung, Forschung und Wissenschaft zwar Desinfektionsmittel zur Verfügung gestellt bekommen – allerdings nur in zehn Liter Kanistern und ohne Spender. Diese sollten die Lehrer selbst besorgen. Da zum Zeitpunkt der Schulöffnung keine Spender aufzutreiben waren, unterstützte das Krankenhaus Ried das Gym mit einer...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Anzeige
Am Tag der Pflegenden am 12. Mai bekommen sonst immer die Pflegemitarbeitenden Gebäck für die Vormittagsjause.
2

Krankenhaus Barmherzige Schwestern
1500 Spitalsmitarbeitende – 1 Team

In Krisenzeiten zeigt sich: ein sicherer Arbeitsplatz ist sehr wertvoll. Sicherheit, Gesundheit und Zufriedenheit haben im Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried oberste Priorität. Davon sind auch die Mitarbeitenden überzeugt: „Ich fühle mich in unserem Krankenhaus sehr sicher. Es wurden bereits vor den offiziellen Maßnahmen Schritte gesetzt, um uns und unsere Patienten ausreichend zu schützen“, so eine Mitarbeiterin im Pandemiebereich. Dass Zusammenhalt groß geschrieben wird, weiß...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Der 88-Jährige wurde nach notärztlicher Versorgung mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Ried geflogen.

Unfall
Altbauer von Leiter gestürzt

BEZIRK RIED. Ein 88-jähriger Altbauer stürzte am 13. Mai 2020, gegen 16 Uhr, bei Arbeiten in der Scheune eines landwirtschaftlichen Betriebes im Bezirk Ried im Innkreis aus unbekannter Höhe von einer Aluleiter. Dabei zog er sich Verletzungen unbestimmten Grades zu. Er wurde nach notärztlicher Versorgung mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Ried im Innkreis geflogen.

  • Ried
  • Lisa Nagl
Primar Thomas Winter gibt Tipps.

Krankenhaus Barmherzige Schwestern
Gesundes Herz in Zeiten von Corona

Primar Thomas Winter vom Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried sorgt sich um Menschen mit Herzkreislauferkrankungen. Für sie hat er Tipps zusammengestellt, um gut durch die Zeit der Pandemie zu kommen. RIED. Für Menschen mit Erkrankungen des Herzkreislaufsystems und der Lunge stellt die Pandemie eine doppelte Belastung dar. Einerseits besteht ein erhöhtes Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf. Andererseits wird bei Herzbeschwerden ärztliche Hilfe (zu) spät in Anspruch...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Bei schwererkrankten Patienten ist das Risiko der Langzeitfolgen höher.

Corona-Virus
Langzeitschäden nicht abschätzbar

Die Zahl der COVID-19 Genesenen steigt. Welche Folgen die Erkrankung mit Covid-19 langfristig haben kann, ist noch schwer abschätzbar – das berichtet die Gesundheitsplattform Ingo (Innovation/Gesundheit/Oberösterreich) der Vinzenz Gruppe.  „Covid-19 sollten wir nicht als eine einzige Erkrankung sehen“, erklärt Peter Hohenauer, Abteilungsleiter Anästhesie und Intensivmedizin des Krankenhauses der Barmherzigen Schwestern Ried, „das Spektrum reicht von asymptomatischen Trägern des Coronavirus...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Der neue Eingang zum Krankenhaus ist vor der Rettungshalle.
3

Anfang Mai
Krankenhaus Ried fährt Betrieb langsam wieder hoch

Das Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried hat wieder für nicht-akute Behandlungen geöffnet. RIED. „Akut notwendige Behandlungen und Operationen wurden und werden jederzeit vorgenommen. Jetzt können wir unser medizinisches Angebot schrittweise wieder erhöhen“, erklärt Johann Minihuber, Geschäftsführer des Krankenhauses der Barmherzigen Schwestern Ried. Ab Anfang Mai können auch nicht-akute Patienten wieder Krankenhausleistungen in Anspruch nehmen, allerdings unter Einhaltung...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Doktor Milo Halabi, Standortleiter des Instituts für Pathologie, Mikrobiologie und molekulare Diagnostik am Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried

Krankenhaus Ried im Innkreis
Häufig gestellte Fragen zu den Corona-Tests

Test ist nicht gleich Test! Um eine COVID-19-Erkrankung festzustellen, gibt es verschiedene Testmöglichkeiten. Doktor Milo Halabi, Standortleiter des Instituts für Pathologie, Mikrobiologie und molekulare Diagnostik am Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried erklärt die unterschiedlichen Verfahren sowie die Vor- und Nachteile der jeweiligen Tests. RIED. „Derzeit arbeiten vier Mitarbeiterinnen und zwei Ärztinnen und Ärzte täglich zwischen 150 und 250 Proben im molekularen Labor am...

  • Ried
  • Lisa Nagl

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.