04.08.2016, 11:17 Uhr

Pokemon Go weckt Kindheitserinnerungen

(Foto: Rothner)

BEZIRK (kw). Seit nicht einmal einem Monat ist das Spiel Pokemon Go nun auch in Österreich erhältlich. Zahlreiche Jugendliche treibt es raus in die Natur. I

m Park, auf der Straße, im Schwimmbad oder sogar auf dem Rücken fremder Mensch. Die kleinen Monster befinden sich an den unterschiedlichsten Orten auf der ganzen Welt.

Aber worum geht es überhaupt? Das Spiel, das als App auf das Smartphone geladen wird, greift auf das GPS-Modul und die Kamera des Handys zu. Mit einer Wischbewegung auf dem Touchscreen werden die virtuellen Wesen eingesammelt. Der Smartphonebesitzer fungiert dann als Pokemon Trainer.
An bestimmten Orten, sogenannten Arenen, können die Kreaturen aufeinander losgelassen werden und miteinander kämpfen.

Im April 1997 wurde die aus Japan stammende Serie Pokemon erstausgestrahlt. Vor allem bei Kindern der 90er Jahre werden durch das Spiel Kindheitserinnerungen geweckt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.