24.05.2016, 13:58 Uhr

Biertische braucht die Feuerwehr auch im Notfall

Bertram Peherstorfer, Martin Wakolbinger und Thomas Gierlinger (v. l.). (Foto: Foto: privat)
ROHRBACH-BERG. Die Raiffeisenbank Rohrbach ist schon seit langer Zeit ein fixer Partner der Feuerwehr Rohrbach. So wurden von der Feuerwehr Rohrbach in diesem Jahr neue Tische und Bänke angekauft. Die neuen Biertischgarnituren werden nicht nur, wie zuletzt bei kameradschaftlichen Anlässen, beispielsweise dem Frühschoppen verwendet, sondern werden auch im Einsatz- oder Katastrophenfall benötigt.

Tische auf für den Notfall

Gerade bei größeren Einsätzen ist es oft notwendig, eine funktionierende Einsatzleitung vor Ort aufzubauen. Die Garnituren werden dann in den Anhänger verladen und zum Einsatzort verbracht. Oft aber wurde die Halle 3 im Feuerwehrhaus zu Übungsnachbesprechungen oder größeren Schulungen verwendet. Hier lassen sich die Tische und Bänke schnell aufbauen – und aus der Garage wird dadurch ein funktioneller Besprechungsraum. Kommandant Martin Wakolbinger und Kantineur Bertram Peherstorfer übernahmen die Garnituren von Prokuristen Thomas Gierlinger der Raiffeisenbank Rohrbach.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.