09.06.2016, 00:00 Uhr

Jubiläum: 25 Jahre Architekturbüro Arkade

Der Ybbsitzer Ortsarchitekt Wolfgang Hochmeister, Elfriede und Josef Schütz, Ybbsitz Bürgermeister Josef Hofmarcher und die Hausherren Regina und Josef Fuchs bei der Geburtstagsfeier im Arkardenhof.

Beim 18. Architekturfrühling feierte Architekt Josef Schütz in der Arkade Firmenjubiläum.

HASLACH (hed). „Seit 25 Jahren errichtet das Architekturbüro Arkade mit seinen Mitarbeitern interessante Gebäude als Beitrag zur lebendigen Baukultur“, heißt es in der Einladung zur Geburtstagsfeier im Zuge der Architekturtage in Haslach. Bauherr und Architekt bilden für Josef Schütz seit jeher eine Symbiose, was er beim Architekturfrühling immer wieder thematisiert. „Ein Haus ist gut, wenn damit die präzise Antwort auf die Wünsche der Bauherren und die Grundstücksituation gegeben wird“, erklärt Schütz. Viele Bauherren, zahlreiche Architektenkollegen sowie die langjährigen Wegbegleiter Roland Forster und Walter Werschnig waren zum Jubiläum gekommen.

Öffentlichen Raum gestalten

Dabei auch Bürgermeister von Gemeinden, in denen Ortsentwicklungsprojekte begleitet wurden und Gäste aus der Landluft Baukulturpreisträger-Gemeinde Ybbsitz. Die Gestaltung öffentlichen Raumes ist ein wesentlicher Bestandteil des Schaffens von Josef Schütz. „Mir ist es wichtig, Beziehungen herzustellen und Orientierung zu geben“, so Schütz. Bürgermeister Dominik Reisinger betonte in seiner Laudatio, dass dies in Haslach am Beispiel Ortskernbelebung und beim Projekt Vonwiller sichtbar wäre. Begonnen hatte alles im Juni 1991, als Josef Schütz das Architekturbüro Arkarde – benannt nach dem Arkardengang im Hof der Familie Fuchs – gründete. 1996 übersiedelte das Büro dann ins Dachgeschoss des Hauses.

Spuren hinterlassen

1997 wurde eine Filiale in Linz gegründet. Das Motto „Werthaltung“ zog sich wie ein roter Faden durch die gesamte Veranstaltung und war ständig präsent. Schütz' Pläne und Wünsche für die Zukunft? "Konsequent dranbleiben und kontinuierlich Spuren hinterlassen – Spuren des Teams Arkade und das in Zusammenarbeit mit Bauherren, die diese Spuren wertschätzen.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.