28.04.2016, 11:10 Uhr

Olympia-Aspirant Allerstorfer ist bei Bundesliga-Auftakt mit dabei

Judoka Daniel Allerstorfer ist bei Bundesliga-Auftakt dabei. (Foto: Foto: Christian Fidler)

"Liga? Ich werde da sein" – Daniel Allerstorfer gibt grünes Licht für den Bundesliga-Auftakt am Freitag gegen Pinzgau. Nyman weiter fraglich.

BEZIRK. Nach der EM hatte es schon fast danach ausgesehen, als ob der Liga-Auftakt in Niederwaldkirchen ohne Daniel Allerstorfer über die Bühne gehen würde. Dabei hatte man ihn doch schon auf die Plakate draufgedruckt? "Cool down, denn Dani wird da sein", könnte man auf diese Sorgen antworten, denn der 23-Jährige freut sich schon: "Da ich bei der EM nur zwei Kämpfe hatte, kommt mir die Liga eigentlich sogar sehr gelegen. Die Kämpfe brauche ich." Was sich vor der Europameisterschaft vor einer Woche noch nach "Entweder Liga oder Olympia-Quali-Turniere" angehört hatte, scheint sich nun doch vereinen zu lassen.

Neun Tage Verschnaufpause

Zwar wird der Heeressportler beim nächstwöchigen Grand Slam in Baku an den Start gehen, doch zwischen Liga und seinem Wettkampftag in Aserbaidschans Hauptstadt liegen lange neun Tage. Ob Allerstorfer dann auch den Grand Prix in Almaty (KAZ) in der Woche drauf mitnehmen werde, wisse er noch nicht. "Der ist Reserve", meint er.
Für etwaige Verschiebungen im Olympia-Ranking könnten zudem die an diesem Wochenede stattfindenden Panamerikanischen Meisterschaften sorgen.

Leichte Entwarnung bei Nyman

Ebenfalls noch fraglich für die Pinzgau-Partie ist Marcus Nyman. Der Schwede zog sich ja bei der EM eine Leisten-Verletzung zu, trotz der er noch Bronze holte. Ein Arztbesuch am Mittwoch bescheinigte ihm, dass ein Einsatz möglich wäre. Der 25-Jährige will aber noch das Donnerstag-Training abwarten, bevor er sich endgültig entscheidet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.