26.06.2016, 16:43 Uhr

SEAD erhält erhält 115.000 Euro Förderung

Zum 20. Geburtstag von SEAD hatte es von Bgm. Heinz Schaden und LR Heinrich Schellhorn Blumen für DEAD-Gründerin Susan Quinn gegeben. (Foto: Archiv/Franz Neumayr)
Der Kulturausschuss der Stadt Salzburg hat – gegen die Stimme der FPÖ – die Erhöhung der jährlichen Fördersumme für die Salzburg Experimental Academy of Dance für 2017 und 2018 auf 115.000 Euro erhöht. Damit soll die professionelle Tanz-Ausbildung weiter aufrecht erhalten werden. Die Eigenwirtschaftsquote von SEAD – das erst im Vorjahr seinen 20. Geburtstag gefeiert hatte – liegt bei 77 Prozent.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.