31.05.2016, 07:30 Uhr

60. Ökumenische Kirchenmusik Studienwoche Gosau 2016

Drei Konzerte finden heute im Rahmen der ökumenischen Kirchenmusik "Studienwoche" statt. (Foto: Landesverband für Kirchenmusik)

Die 60. Ökumenischen Kirchenmusik-Studienwochen Gosau finden heuer von 18. Juli bis 1. August in Gosau statt. Der Landesverband für Kirchenmusik in der Evangelischen Kirche der Pfalz (Deutschland) veranstaltet diese bereits zum 60. Mal.

Mehr als hundert Teilnehmende werden unter der Gesamtleitung von Landeskirchenmusikdirektor Jochen Steuerwald, Speyer, in Gosau erwartet. Im Mittelpunkt steht die die Einstudierung und konzertante Aufführung der „Krönungs-Messe“ von Wolfgang Amadeus Mozart sowie das Himmelfahrts-Oratorium „Lobet Gott in seinen Reichen“ und die Motette „Lobet den Herrn, alle Heiden“ von Johann Sebastian Bach. Vier internationale Vokalsolisten und das Oberösterreichische Kammerorchester werden mit dem Chor zusammenwirken.
Die Konzerte finden bei freiem Eintritt jeweils um 20 Uhr statt:
• Freitag, 29. Juli, Pfarrkirche St. Nikolaus, Bad Ischl,
• Samstag, 30. Juli, Pfarrkirche St. Paul, Bad Aussee
• Sonntag, 31. Juli, Evangelische Kirche Gosau

Zum weiteren Angebot gehören Kurseinheiten für Organistinnen und Organisten unter der Leitung von Bezirkskantor Tobias Markutzik, Kusel (D). Die Chorleiterinnen und Chorleiter werden von Landeskirchenmusikdirektor Jochen Steuerwald unterrichtet. Teilnehmende Kinder aus Deutschland und aus Gosau erarbeiten unter Leitung von Jugendmusikerzieherin und Gesangspädagogin Vera Steuerwald ein eigenes Programm. Es wird im Gottesdienst am 31. Juli 2016 in Gosau aufgeführt.
Unter der Leitung von Bezirkskantor Tobias Markutzik, Kusel gestaltet der Chor auch die beiden 9-Uhr-Gottesdienste am Sonntag, 24. und am Sonntag, 31. Juli in Gosau mit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.