30.03.2016, 08:00 Uhr

Leidenschaft und Pathetik beim österlichen Operettenkonzert Bad Ischl

Viel Leidenschaft zeigten die Solisten und Musiker beim österlichen Operettenkonzert in Bad Ischl. (Foto: Atzmanstorfer)

BAD ISCHL. Das österliche Konzert im großen Saal des Kongress- und Theaterhaus machte Lust auf das kommende Lehár-Festival mit einem Querschnitt auch aus den drei geplanten Operetten von Johann Strauß, Leo Fall und Franz Lehár.

Dirigent Walter Erla leitete mit viel Einfühlungsvermögen als großer Kenner dieser Musikgattung das feine Ensemble der Kurmusik Bad Ischl durch den Nachmittag. Gut eingespielt und stimmungsvoll präsentierten sich die Musiker in Juwelen der Operettenliteratur.
Der Intendant des Lehár-Festivals Bad Ischl Michael Lakner erläuterte die Werke fachkundig sowie spannend und machte das Publikum im gut verkauften Kongress- und Theaterhaus neugierig auf den Sommer.

Fotos: Atzmanstorfer
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.