25.04.2016, 00:00 Uhr

„#SocialMediaRevolution“ – Neues Buch von Paul Eiselsberg

Durch die Digitalisierung vollzieht sich der gesellschaftliche Wandel schneller, als sich das Herr und Frau Österreicher wünschen. (Foto: Trauner Verlag)

Der renommierte Meinungsforscher beleuchtet die Auswirkungen der neuen Kommunikationswelten auf die Gesellschaft und Wirtschaft in Österreich.

ÖSTERREICH. Welche Auswirkungen haben Internet und insbesondere soziale Medien auf das Verhalten der Österreicher? Erstmals geht dieser Frage der Meinungsforscher Paul Eiselsberg in dem neuen Buch „#SocialMediaRevolution“ nach. Er analysiert darin mehr als 15.000 persönliche Interviews der letzten drei Jahre und kommt zu dem Schluss: Durch die Digitalisierung vollzieht sich der gesellschaftliche Wandel schneller, als sich das Herr und Frau Österreicher wünschen. Und: Die ständige Live-Kommunikation über Facebook, WhatsApp und Co hat bereits das Bewusstsein der jüngeren Generation verändert. Das Buch „#SocialMediaRevolution“ ist im Trauner Verlag erschienen und ab sofort im Handel erhältlich. Mehr Infos auf: trauner.at.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.