02.05.2016, 13:00 Uhr

Obertrauner Bergretter stellten Maibaum auf

Der Obertrauner Maibaum ziert den Obertrauner Ortsplatz – Bürgermeister Egon Höll bedankte sich bei der Obertrauner Bergrettung. (Foto: Privat)

OBERTRAUN. Seit vielen Jahren wird am Vorabend zum 1. Mai in Obertraun der Maibaum aufgestellt.

Mit reiner Muskelkraft und ohne technische Hilfsmittel wurde die 33 Meter hohe, geschmückte Fichte am Gemeindeplatz der Dachsteingemeinde von den Bergrettern und etlichen freiwilligen Helfern aufgestellt.
Bürgermeister Egon Höll bedankte sich traditionell dafür mit einem Fass Bier, mit dem sich die Bergretter und Helfer nach dem Aufstellen und der erfolgreichen Bewachung des Maibaumes stärkten.
Der Obertrauner Maibaum kommt dann übrigens am Samstag, 2. Juli, unter den Hammer und wird stückweise – zur Finanzierung von Rettungsgeräten – versteigert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.