01.06.2016, 11:11 Uhr

Aggressiver Gast ging auf Lokalbetreiberin und Polizisten los

Ein Bad Ischler attackierte am Wochenende eine Barbesitzerin und Polizisten, die ihn festnehmen wollten. (Foto: Symbolfoto – Gina Sanders/Fotolia)

Unter Alkohol- und Drogeneinfluss attackierte ein Lokalbesucher in Bad Ischl eine Lokalbesitzerin und musste von der Polizei unter großem Widerstand festgenommen werden.

Ohne ersichtlichen Grund ging ein 20-jähriger Bad Ischler am 29. Mai gegen Mitternacht auf die Betreiberin eines Lokals los. Mit Fußtritten und Faustschlägen soll er sie im Gesicht verletzt haben. Vor dem Lokal soll er Pflanzen und ein Auto beschädigt haben. Die herbeigerufenen Polizisten bedrohte er mit dem Umbringen und flüchtete dann. Nach wenigen hundert Metern Flucht stellte sich ihm ein Passant in den Weg, woraufhin er von den Beamten angehalten werden konnte. Gegenüber den Polizisten war er sofort aggressiv und bedrohte sie. Der 20-Jährige wurde festgenommen, wobei er sich massiv wehrte und um sich schlug. Auch während seines Aufenthaltes in der Dienststelle war er andauernd aggressiv und versuchte die Polizisten mit Kopfstößen und Fußtritten zu verletzen. Die Beamten brachten den 20-Jährigen ins Krankenhaus Vöcklabruck, wo durch die Ärztin eine Beeinträchtigung des Mannes durch Alkohol und Suchtmittel festgestellt wurde. Dieser sogenannte Mischkonsum sei laut derbehandelnden Ärztin auch mit hoher Wahrscheinlichkeit Grund für das aggressive Verhalten des 20-Jährigen gewesen. In weiterer Folge wurde er, über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wels, in die Justizanstalt Wels eingeliefert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.