11.03.2016, 09:22 Uhr

Oberösterreichweite Straßenaktion: "Gestatten, Muslim."

Gmunden: Rathausplatz | Muslime stellen sich vor und verschenken Rosen.
Am Samstag starten Gemeindemitglieder der Austria Linz Islamische Föderation (ALIF) eine oberösterreichweite Aktion.
Unter dem Motto „Gestatten, Muslim.“ wollen auch Mitglieder vom ALIF Vorchdorf das Gespräch mit Mitbürgern suchen, sich vorstellen, Begegnungen schaffen und Vorurteile abbauen.


Der persönliche Kontakt zu Menschen ist die natürlichste und beste Art, die Verständigung und Begegnung zwischen Menschen zu fördern.
Studien belegen: Viele Menschen haben gerade aufgrund des fehlenden persönlichen Kontakts zu Muslimen eine oft kritische, wenn nicht sogar feindliche Haltung gegenüber Muslime entwickelt.
Deshalb wollen wir, die „Austria Linz Islamische Föderation (ALIF)“, den direkten und persönlichen Kontakt mit unseren Mitbürgern suchen, Barrieren abbauen, Brücken bauen. Unter dem Motto: „Gestatten, Muslim.“ möchten wir Begegnungen schaffen und einander näher kennenlernen, so Ibrahim Odabas, Öffentlichkeitsarbeiter der ALIF Vereine in Oberösterreich und Salzburg.

Die Aktion „Gestatten, Muslim.“ wird am Samstag (12. März 2016), oberösterreichweit in vielen Städten und Gemeinden stattfinden– unter anderem auch in Gmunden (Rathausplatz, 10-16 Uhr). Neben dem persönlichen Gespräch können sich Interessierte auch eine Rose sowie den Aktionsflyer mit weiteren Informationen mitnehmen.

ALIF - Austria Linz Islamische Föderation Ortsverein Vorchdorf
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.