07.07.2016, 11:25 Uhr

Vorstudie präsentiert

(Foto: Privat)

Das Verkehrsproblem an der B145 ist massiv, das zeigt Interesse an Infoveranstaltung.

ALTMÜNSTER (km). Über tausend Besucher kamen vergangenen Donnerstag in das AgrarBildungsZentrum Salzkammergut. Dort präsentierten Experten des Landes Oberösterreich, Abteilung Straßenbau, und des ILF-Institutes die Vorstudie zur Umfahrung Altmünster. Ziel aller Vorhaben ist es, eine nachhaltige verkehrliche Gesamtlösung zu finden – samt Option für einen etappenweisen Ausbau. Weiters soll das Kapazitäts- und Qualitätsproblem der bestehenden B145 gelöst und eine Reduzierung der durch den Verkehr verursachten Umweltbelastungen im Ortsgebiet von Altmünster gefunden werden. Fünf grundsätzliche Lösungsmöglichkeiten wurden den Altmünsterern präsentiert. 1. Eine Führung einer Umfahrung Altmünster unter der bestehenden B145. 2. Zwei kurze Tunnel unter dem Ortsgebiet von Altmünster bzw. unter dem Igelbichl. 3. Ein langer Tunnel unter dem Ortsgebiet von Altmünster. 4. Seetunnel – konzeptionelle Überlegungen und 5. Langer Tunnel unter dem Ortsgebiet – offene Trassenführung im Bereich Bahnhof – kurzer Tunnel unter dem Igelbichl. Geprüft wurden bei den einzelnen Varianten unter anderem die technische Machbarkeit, Auswirkungen während der Bauphase, Verlagerungswirkung, Auswirkungen im Fachbereich Raum/Umwelt sowie das Kosten- und Genehmigungsrisiko. Obwohl noch keine Variante vom Tisch ist, wie die Experten betonen, wurden die Nachteile einer Führung unter der bestehenden B145, zweier kurzer Tunnel unter dem Ortsgebiet und der Seetunnel dargelegt.

Eigene Vorschläge abgeben

Als nächste Schritte werden großräumige Verkehrsuntersuchungen beauftragt, die Untergrundverhältnisse erkundet sowie weitere Varianten nach Bedarf berücksichtigt. Vorschläge können innerhalb von sechs Monaten auf der Gemeinde Altmünster abgegeben werden. Das Projekt wird Altmünster sicher noch länger beschäftigten: in den nächsten zwei Jahren werden die Varianten noch weiter geprüft, erst danach werden genauere Planungen durchgeführt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.