30.06.2016, 16:59 Uhr

Wegeverschönerungsverein Hallstatt eröffnet neue Projekte

Der 2012 gegründete Wegeverschönerungsverein Hallstatt unter Obfrau Roswitha Seethaler hat am Montag, 27.6. 2016 wieder ein umfangreiches Projekt abgeschlossen. Der Weg von der Waldbachstrub - Brücke bis zum Fuße des Hallstätter Gletschergartens im Echerntal wurde aufwendig renoviert. 72 Arbeitsstunden, 65 Holzstufen, 3 Rigolen und 10 m³ Wegschotter waren dafür notwendig. Weiters wurden im Anschluss an die 2006 errichtete Stahlbrücke über den Dürrenbach ein neuer Wasser-Kneipweg (15 m lang) neben dem Fußweg und ein Barfuß-Weg (60 m lang) errichtet. Dafür wurden 116 Arbeitsstunden, 4 m³ Kugelsteine und 1,5 m³ Hackschnitzel gebraucht. Mehrere Informations- und Orientierungstafeln wurden aufgestellt. Die Eröffnung des neuen Weges nahm Obfrau Seethaler zum Anlass, der Stahlbrücke den Namen „Peter-Brücke“, sie wurde in der Amtszeit von Alt-Bgm. Peter Scheutz gebaut, zu geben. Alle drei Projekte sind bei der Eröffnung von Diakon Fritz Pichler geweiht und gesegnet worden. Obfrau Roswitha Seethaler: „Der Kneip- und Barfuß-Weg im Echerntal war mir ein besonderes Anliegen und er wird bereits gut angenommen und es wurde mir auch schon ein Heilerfolg gemeldet“. Ein Dank des Vereins erging an den Tourismusverband Dachstein Salzkammergut für eine Geldspende, die Fa. Kieninger Bad Goisern für die kostenlose Bereitstellung eines Baggers, an die Bundesforste – Revierleiter Norbert Maier und an die Marktgemeinde - Bgm- Alexander Scheutz für die Unterstützung bei den Arbeiten. Vize-Bgm. Alfred Gamsjäger dankte in seinen Grußworten dem Verein und vor allem den ausführenden Hermann Pilz, Rudolf Prohaska und Helmut Schenner.


Weitere Informationen gibt es in den Broschüren „Der Hallstätter Gletschergarten“ und „Romantisches Echerntal“. Die Broschüren sind im Welterbemuseum Hallstatt zu erwerben.




Alle Fotos©Franz Frühauf
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.