06.09.2016, 11:58 Uhr

Tolle Ergebnisse für Gmunden bei der Segel-WM

(Foto: Thomas Laherstorfer)

GMUNDEN, VIERWALDSTÄTTERSEE. Der Regattaverein Brunnen veranstaltete von 20. bis 27.08. auf dem Vierwaldstättersee die Segelweltmeisterschaft der Platu 25 Klasse, an welcher 30 Schiffe aus 8 Nationen teilnahmen.

Am Start waren auch 2 Boote aus Österreich, nämlich Günther Prummer aus Weyregg am Attersee sowie das Gmundner Team „La Burra“ rund um Steuermann Thomas Laherstorfer. Bei perfekten Windbedingungen konnten insgesamt 13 Wettfahren gesegelt werden.

Der Titel ging unangefochten an den Lokalmatador Eric Monnin aus der Schweiz. Spannend gestaltete sich der Kampf um Platz 2 zwischen den Mannschaften aus Italien, der Schweiz und Österreich. Die Gmundner starteten mit 3 zweiten Plätzen perfekt in die Serie und konnten sich in jeder einzelnen Wettfahrt unter den Top 10 platzieren. Ein Riss des Fockfalles in der der 5. Wettfahrt begrub jedoch die Chance auf das Stockerl, weshalb es letztendlich „nur“ der 5. Rang wurde.

„In Anbetracht dessen, dass vor uns ausschließlich Profimannschaften platziert sind und wir als reines Amateurteam angetreten sind, können wir mit diesem Platz sehr zufrieden sein“, resümiert Steuermann Thomas Laherstorfer, der nach dem Gewinn der Österreichischen Meisterschaft und Platz 2 im Alpencup, einer aus 4 Regatten bestehen Serie in Österreich, Deutschland, Italien und der Schweiz auf eine sehr erfolgreiche Saison zurückblickt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.