02.08.2016, 11:11 Uhr

Miba spendet für Hochwasseropfer

(Foto: Miba)
LAAKIRCHEN. Nach den Unwettern vom 2. und 23. Juli, die im Großraum Laakirchen zum Teil verheerende Schäden zur Folge hatten, spendet die Miba für Betroffene. Das Unternehmen unterstützt die Spendenaktion „Laakirchen hilft“, die von der Stadtgemeinde initiiert wurde, mit 20.000 Euro. „Mit dieser großzügigen Spende können wir der Bevölkerung in Laakirchen noch besser und schneller helfen“, so der Laakirchener Bürgermeister Fritz Feichtinger anlässlich der Spendenübergabe am Donnerstag, 28. Juli 2016. „Als größter Arbeitgeber in der Region ist es uns im Sinne der Nachbarschaftshilfe ein Anliegen, die Betroffenen zu unterstützen und ihnen zumindest finanziell unter die Arme zu greifen“, erklärt F. Peter Mitterbauer, Vorstandsvorsitzender der Miba AG.

Darüber hinaus haben Mitarbeiter am Miba Standort in Roitham eine eigene Spendenaktion für durch die Unwetter obdachlos gewordene Kollegen ausgerufen. Sie sammelten binnen weniger Tage knapp 10.000 Euro für ihre Kollegen, die Miba verdoppelte die Summe. „Die Hilfsbereitschaft unserer Mitarbeiter in Roitham ist ein Zeichen für den guten Zusammenhalt in der Mannschaft und macht uns sehr stolz“, so Mitterbauer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.