Alles zum Thema Hochwasseropfer

Beiträge zum Thema Hochwasseropfer

Lokales
Seppo Dietrichsteiner und FF-Kdt. Rattendorf Mario Lopez mit gefüllter und selbstgebastelter Spendenbox

Hochwasserhilfe
Buschauffeur sammelte für Rattendorfer

RATTENDORF/VILLACH (lexe). Seppo Dietrichsteiner, Reisebuschauffeur aus Villach, hat das Schicksal der Hochwasseropfer von Oktober 2018 tief bewegt. Da bastelte der Berufsfahrer, der ganz Europa kennt, kurzerhand eine Spendenbox, stellte sie bei seinen Fahrten vorne im Bus auf und sammelte unter den Busgästen. "Ich helfe gern und spende da und dort", so Dietrichsteiner. Anschließend gab es auch noch etwas Geld vom Chef. Jetzt hat Seppo Dietrichsteiner die versiegelte Box an den Rattendorfer...

  • 14.03.19
Lokales
Lions Präsident Michael Dohr, Projektleiter Friedrich Maurer und Past-Präsident Dieter Rabensteiner nach der Spendenübergabe

Spendenübergabe
Lionsclub Lavanttal half Betroffenen im Lesachtal

Der Lionsclub Lavanttal übergab zwei Spenden an die vom Hochwasser Betroffenen. LAVANTTAL. Aus den Einnahmen einer Veranstaltung konnte der Lionsclub Lavanttal 5.000 Euro Soforthilfe für eine Familie im Lesachtal leisten, die sehr stark vom Hochwasser betroffen war. Zusätzlich hat sich der Club mit 1.000 Euro an der Hochwasserhilfe der österreichischen Lionsclubs beteiligt. Davon hat der Projektverantwortliche Fritz Mauer bei einem ersten Treffen des Lionsclubs Lavanttal im neuen Jahr...

  • 19.02.19
Lokales
Mit 500 Euro unterstützen die Mitglieder des Pfarr-Familienstammtisches das Jennersdorfer Lerncafé.
2 Bilder

Für Lerncafé und Hochwasseropfer
Jennersdorfer Familienstammtisch unterstützt Sozialprojekte

Zwei Projekte mit sozialem Charakter unterstützten die Mitglieder des Familienstammtisches der Pfarre Jennersdorf mit dem Erlös aus ihrem "Adventzauber"-Stand im Dezember auf dem Mutter-Teresa-Platz. Je 500 Euro erhielten das Lerncafé in Jennersdorf sowie Kaplan Joseph Lijo, der die Spende an Hochwasseropfer in seiner indischen Heimatdiözese Kerala weiterleitete. Dort richteten starke Niederschläge im Vorjahr große Verwüstungen an.

  • 01.02.19
Lokales
Tritt wie Künstler-Kollegen kostenlos für Hochwasser-Opfer auf: „Buzgi“, auch bekannt als Kärntens Antwort auf Elvis
2 Bilder

Unterhaltungsabend
WOCHE-Benefiz für Hochwasser-Opfer im Gailtal

Die WOCHE veranstaltet am 8. Februar den Benefiz-Abend „Die WOCHE hilft Gailtalern“ mit Künstlern aus der Kärntner Unterhaltungsszene. HERMAGOR. Das Sturmtief „Vaia“ zog im vergangenen Herbst vor allem durch das Gailtal eine Spur der Verwüstung. Die Aufarbeitung wird noch viele Monate in Anspruch nehmen, nach wie vor steht das gesamte Ausmaß der Hochwasser-Katastrophe nicht fest. Was jedoch feststeht: Die WOCHE hilft den Betroffenen im Gailtal und veranstaltet – in Kooperation mit dem...

  • 16.01.19
  •  1
  •  1
Politik
FPÖ-Klubobmann Gernot Darmann: „Regierung ignoriert die Nöte der Menschen!“

Landespolitik
Darmann: „Regierung verweigert uns Einsicht in Akten!“

FPÖ-Klubobmann Gernot Darmann fordert mehr Rechte für die Opposition und eine Änderung der Verfassung. KÄRNTEN. In öffentlichen Konfrontationen vor der Landtagswahl am 4. März machte FPÖ-Landesparteiobmann Gernot Darmann keinen Hehl daraus, mit der Person Peter Kaiser „gut zu können“. Auch nach der Wahl streckte er seine Hand Richtung SPÖ aus und signalisierte Regierungsverantwortung in einer Koalition übernehmen zu wollen. „Die SPÖ hat sich aber für einen Partner ohne Gegenwehr...

  • 14.11.18
  •  1
Wirtschaft

Miba spendet für Hochwasseropfer

LAAKIRCHEN. Nach den Unwettern vom 2. und 23. Juli, die im Großraum Laakirchen zum Teil verheerende Schäden zur Folge hatten, spendet die Miba für Betroffene. Das Unternehmen unterstützt die Spendenaktion „Laakirchen hilft“, die von der Stadtgemeinde initiiert wurde, mit 20.000 Euro. „Mit dieser großzügigen Spende können wir der Bevölkerung in Laakirchen noch besser und schneller helfen“, so der Laakirchener Bürgermeister Fritz Feichtinger anlässlich der Spendenübergabe am Donnerstag, 28. Juli...

  • 02.08.16
Sport
Braunaus Bezirkshauptmann Georg Wojak, Bgm. Klaus Schmid (Simbach), Amtsleiter Josef Eslbauer (Weng), Bgm. Hans Danninger (Feldkirchen) und Obmann Matthias Klampfer (Feldkirchen) v.l.

SVR "erkickt" 6000 Euro für Hochwasseropfer

Das Benefizspiel der SV Guntamatic Ried gegen Wacker Burghausen ermöglichte 6000 Euro Spende für die Hochwasseropfer der Gemeinden Weng und Simbach. MATTIGHOFEN. Mit einem Spiel für den guten Zweck hilft die SV Ried den Hochwasseropfern in Weng und Simbach. Ganze 6000 Euro Spendensumme konnten übereicht werden. "Es war für uns eine Selbstverständlichkeit, dass wir die Hochwasseropfer mit einem Benefizspiel unterstützen", sagt Sportdirektor Stefan Reiter. "Nur durch die Unterstützung von den...

  • 22.07.16
Leute
Die Star Company bot ein buntgemischtes Programm
91 Bilder

Benefizabend mit der Musical & Stage Dance Company in Loipersdorf

Musik und Showdance für die Hochwasseropfer der Gemeinde Loipersdorf-Kitzladen gab es mit der MSDC aus Pinkafeld. LOIPERSDORF. In Loipersdorf stellten sich die Mädels und Burschen der Musical & Stage Dance Company von Edda Adamovics in den Dienst der Hochwasseropfer. Gemeinsam mit der Gemeindevertretung organisierte die Company einen tollen Benefizabend mit wunderbarer Tanzshow und beeindruckenden Gesangseinlagen u.a. von Sandra Kiss, Lisa Mikolaschek und Patricia Folk. Der Reinerlös kommt...

  • 10.07.16
  •  2
Lokales
2 Bilder

Kanga-Flashmob zugunsten der Hochwasseropfer

MATTIGHOFEN. Zwölf Mütter stürmten auf dem Stadtfest in Mattighofen am 25. Juni die Bühne. Mit dabei waren ihre Babys im Tragetuch, eng an Mamas Körper gekuschelt. Sie zeigten den Zuschauern nicht nur, wie man nach der Schwangerschaft wieder fit wird, sondern dass man auch für den guten Zweck tanzen kann. Die Trainerinnen Patricia Schleif und Cornelia Planegger organisierten dieses Jahr den Flashmob zugunsten der Hochwasseropfer in Simbach und waren überwältigt von der Spendenbereitschaft...

  • 04.07.16
Lokales
Lisa Mikolaschek und die Musical Stage Dance Company treten für den guten Zweck auf.
8 Bilder

Benefiz-Veranstaltung für Hochwasseropfer in Loipersdorf-Kitzladen

LOIPERSDORF. Die Musical & Stage Dance Company Burgenland veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Loipersdorf/Kitzladen den Benefiz-Event "Soforthilfe für die Hochwasser-Opfer" im Kultursaal Loipersdorf am Samstag, 9. Juli, ab 19 Uhr. Eintritt ist freie Spende. „Die Gemeinde Loipersdorf/Kitzladen verdoppelt die Einnahmen!“ versicherte Bürgermeister Hans Oberhofer. Naturkatastrophen können jeden treffen! Von heute auf morgen kann alles weg sein. Alles was man sich mühsam erarbeitet...

  • 27.06.16
Freizeit

Benefizkonzert der "Delikatessen"

"Die Delikatessen" veranstalten am Donnerstag, den 30.6., ein Benefizkonzert zugunsten der Simbacher Flutopfer. Um 20 Uhr beginnt das Musikevent im Pfarrzentrum St.Franziskus in Braunau-Neustadt. "Nachdem wir mit unseren Händen bereits geholfen haben, dies uns aber leider nicht täglich möglich ist, möchten wir versuchen, die Opfer des Hochwassers auch finanziell zu unterstützen", so Gerlinde Feichtenschlager von den "Delikatessen". Freiwillige Spenden für die Hochwasseropfer sind...

  • 17.06.16
Sport

Showdance Company Braunau feiert ihre Europameister und spendet für Hochwasseropfer in Simbach

Der Reinerlös der heurigen Gratulations- und Abschlussfeier wird den Hochwasseropfern in Simbach gespendet Noch einmal zeigen zum Abschluss der Saison alle Gruppen der Showdance Company und Prinzengarde Braunau die Tänze der Saison. Alle Tänzerinnen und Tänzer von den kleinsten Tanzflöhen, den Kids, den Juniors bis zu den Europameistern, der Dance Generation, machen alle mit. Dieses Mal hoffen die Veranstalter auf besonders viele Zuschauer, denn es wird für die Hochwasseropfer in...

  • 09.06.16
Wirtschaft
AK OÖ berät Hochwasseropfer unter 050/6906-1! (Symbol)Foto: Ivica Stojak

AK OÖ berät Hochwasseropfer unter 050/6906-1!

Wann der Weg zur Arbeit oder die Firma überflutet ist! Wieder einmal (mehr) wird Oberösterreich von einem Hochwasser heimgesucht. Das hat u. a. auch massive Auswirkungen auf tausende ArbeitnehmerInnen.  Dementsprechend mehren sich in den letzten Tagen in der Rechtsberatungs-Hotline der Arbeiterkammer Oberösterreich die Anfragen zum Thema Hochwasser. ArbeitnehmerInnen fragen nämlich nach ihren Rechten, wenn sie nicht arbeiten gehen können, weil ihr Zuhause überflutet wurde und sie mit...

  • 02.06.16
  •  6
Leute
Der Bürgermeister von Sellrain Norbert Jordan und der Bürgermeister von See Anton Mallaun.
5 Bilder

Ein Festival zugunsten der Hochwasseropfer

Am Montag organisierte die Hypo Tirol Bank eine Veranstaltung der "Festival der Träume", deren Reinerlös den Hochwasseropfern in Paznaun und Sellrain gespendet wird. (kr). Die Gemeinden See, Gries und Sellrain waren von der Hochwasserkatastrophe im August besonders stark betroffen: Häuser wurden von den Fluten mitgerissen, Hangrutsche und Muren wurden ausgelöst und teilweise ganze Existenzen gefährdet. Die Hypo Tirol Bank und das Netzwerk Tirol hilft wollten diesen Gemeinden in ihrer...

  • 25.08.15
Lokales
Die vereinsunabhängigen Axamer Anklöpfler (Bild vom Dezember 2014) verbreiten auch im Sommer manchmal Weihnachtsstimmung ...

Axamer Anklöpfler spenden für Unwetteropfer

Anklöpfler im Juni? Jawohl – weil hier geht es um Spenden, die dringendst benötigt werden! Deshalb habe die – vereinsunabhängigen – Axamer Anklöpfler, die in der Adventzeit mit großem Eifer weihnachtliche Stimmung in die Häuser getragen haben, spontan entschlossen, den "Überling" aus dem Jahr 2014 in Höhe von 550,- Euro für die Unwetteropfer in Sellrain zu spenden (Spendenkonto: "Hochwasser Sellrain 2015")!

  • 10.06.15
Lokales

Hochwasseropfer kamen auf Erholungsferien nach Guntramsdorf

GUNTRAMSDORF. Die österreichische Jungarbeiterbewegung (ÖJAB) hat 42 bosnische und serbische Jugendliche Hochwasseropfer - im Alter von 14 bis 18 Jahren auf Erholungsferien nach Österreich eingeladen. Die jugendlichen haben durch das Hochwasser fast alles verloren. Ihre Heimatdörfer standen 2 Meter unter Wasser. Die Erholungsferien konnten, dank der vielen Unterstützer, für die Jugendlichen kostenlos angeboten werden. Einen Tag davon verbrachten sie in Guntramsdorf. Auf Einladung von Bgmst...

  • 04.09.14
Lokales
Seiersberg hilft: Lisa Steiner, Kevin                     Nguyen, Hannes Sticker, Werner und Julian Koch (v. l.)

Steirer helfen den Bosniern

Graz-Umgebung: Bürger zeigen Initiative und Herz. Sie packen an und spenden. Die sintflutartigen Regenfälle haben vielen Bosniern alles genommen. In Graz-Umgebung werden nun Menschen und Institutionen aktiv, wollen helfen und organisieren Spenden. "Seiersberg hilft" Die gesamte Gemeinde Seiersberg mobilisiert Hilfsgüter: Die Gemeinde, Stockvereine, der Gewerbeverein und die Naturfreunde Seiersberg-Pirka bündeln ihre Kräfte und unterstützen Hilfslieferungen in die Krisenregionen im Osten....

  • 03.06.14
Lokales

Sammelzentrum für Hochwasserhilfe

VILLACH. Serbien, Kroatien und Bosnien, unsere Nachbarn am Balkan, erleben derzeit die schlimmsten Überschwemmungen seit mehr als 100 Jahren. Und das Ende ist nicht absehbar. In Serbien wurde der Ausnahmezustand ausgerufen, Hunderttausende Haushalte sind ohne Strom, Mobilfunknetze funktionieren nicht. Mindestens 45 Menschen sind ums Leben gekommen. Ein Sammelzentrum Im Wirtschaftshof der Stadt wird ab Montag ein Sammelzentrum für Sachspenden eingerichtet. Von Montag, 26. Mai bis...

  • 23.05.14
  •  1
Bauen & WohnenBezahlte Anzeige
Die Volkshilfe unterstützt die Opfer des Hochwassers mit Nahrungsmitteln und Hygieneartikeln.

Volkshilfe-Pakete für Hochwasseropfer

Die Volkshilfe Oberösterreich stellt für die Opfer der Hochwasserkatastrophe am Balkan Volkshilfe-Pakete zusammen, um die Grundversorgung zu sichern. Jedes Paket enthält Nahrungsmittel wie Brot, Reis, Mehl, Salz, Zucker etc. sowie Hygieneartikel und Waschpulver. Jedes Paket enthält Waren im Wert von 20 Euro. Die Volkshilfe unterstützt seit 25 Jahren die Menschen am Balkan. „Damals war es der Krieg, heute ist es das Hochwasser, das die Menschen in tiefe Not stürzt. Bitte helfen Sie uns...

  • 20.05.14
  •  1
Lokales
Gunja
7 Bilder

Hilfe für Hochwasseropfer in Bosnien und Serbien

Nach den extremen Überschwemmungen in Bosnien-Herzegowina und Serbien sind Schätzungen zufolge mehr als eine Million Menschen auf internationale Hilfe angewiesen. Bitte helfen Sie mit unseren Nachbarn zu helfen! Nach der Unwetterkatastrophe in Bosnien-Herzegowina und Serbien sind noch immer viele Gebiete von der Außenwelt abgeschnitten, mehrere Dörfer und Existenzen wurden dem Erdboden gleich gemacht. Die Überlebenden der Katastrophe sind derzeit in notdürftigen Sporthallen und anderen...

  • 19.05.14
  •  1
  •  1
Lokales

Hilfsaktion für Hochwasseropfer

Eine Klagenfurter Privatinitiative startet eine Hilfsaktion für Bosnien. KLAGENFURT. Land unter heißt es derzeit nicht nur in vielen Teilen Österreichs, sondern auch in einigen Regionen Süd- und Osteuropas. Der Bosnische Kulturverein in Klagenfurt will betroffenen Menschen in der alten Heimat Bosnien-Herzegowina so rasch und unbürokratisch wie möglich helfen. Trinkwasser und Decken Dringend benötigt werden Decken, Kleidung, Schuhe und Grundnahrungsmittel, wie Mehl und Zucker sowie...

  • 18.05.14
  •  1
Lokales
Stolze 1.450 Euro als Hilfestellung für die Hochwasseropfer in Kössen.

Humanitäre Hilfe für die Hochwasseropfer in Kössen

INNSBRUCK/KÖSSEN (bp). Der Serbisch Orthodoxe Jugendverein Innsbruck – SPO(J)I überreichte im Gemeindeamt Kössen eine humanitäre Hilfe für die Hochwasseropfer in der Höhe von 1.450 Euro. Diese Hilfe wurde beim humanitären Integrations-Hallenturnier "Royal Cup" in Innsbruck gesammelt, an dem 20 Mannschaften mit Spielern und Gästen aus über 20 verschiedenen Herkunftsländern teilnahmen. Der Jugendverein SPO(J)I überreichte jeweils 725 Euro an die Familien Weingartner und Fritzer. Familie...

  • 16.04.14
Lokales
Obfrau Claudia Mühlegger und Stv. Christoph Lang
2 Bilder

"Lach mal wieder": JHV der Kufsteiner Heimatbühne

„Lach mal wieder“, unter diesem Motto unterhält die Kufsteiner Heimatbühne nun schon seit 33 Jahren ihre Zuschauer. Viel zu lachen gab es auch wieder bei der 34. Jahreshauptversammlung im Vereinsheim der Heimatbühne. Obfrau Claudia Mühlegger begrüßte die zahlreichen Gäste, unter ihnen auch Bürgermeister Mag. Martin Krumschnabel mit Gattin Andrea und Vizebürgermeister Walter Thaler. Die beiden Vertreter der Stadtgemeinde lobten den starken Zusammenhalt und das Engagement der Bühnenmitglieder,...

  • 27.03.14
Wirtschaft

Tiroler Steuerberater helfen der Kössener Bevölkerung

Die Kammer der Wirtschaftstreuhänder Tirol startet eine kostenlose Beratungsaktion für die Betroffenen des Hochwassers. Ab März helfen die Steuerberater unentgeltlich bei der Erstellung der Arbeitnehmerveranlagung. Um den finanziellen Schaden möglichst gering zu halten, sollten die vom Hochwasser Betroffenen nicht auf ihren Jahresausgleich (Arbeitnehmerveranlagung) 2013 vergessen, erklärt der Präsident der Tiroler Steuerberater Dr Klaus Hilber. Jedes Jahr bleiben einige Millionen beim Fiskus...

  • 20.03.14