05.07.2016, 11:01 Uhr

WKO unterstützt Laakirchner Unternehmen

(Foto: Wolfgang Spitzbart)
LAAKIRCHEN. Von den Unwettern und damit verbundenen Hochwasserschäden vor allem in Laakirchen und Lindach sind auch viele Unternehmen betroffen. Für, durch die Unwetterkatastrophe, geschädigte Betriebe sind Unterstützungsmaßnahmen durch das Land und die WKO vorgesehen. Das Land OÖ hilft im Rahmen des Katastrophenfonds. Anträge sind spätestens 30 Tage nach dem Schadensfall über die Gemeinde einzubringen.

Im Rahmen einer gemeinsamen Hilfsaktion der WKO und SVA gibt es für in Not gerate Unternehmer finanzielle Unterstützung. Die WKO Soforthilfe beträgt pro Schadensfall insgesamt 10 Prozent des vom Land anerkannten Schadens, maximal bis zu 10.000 Euro. "Hilfestellung bei der Einbringung der Anträge bietet die WKO Gmunden", informiert Bezirksstellenobmann Martin Ettinger. Kontakt unter Tel. 05/90909-5250 und per E-Mail unter gmunden@wkooe.at.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.