29.08.2016, 16:25 Uhr

Nächste Punkteteilung in Wimsbach

Nach dem 2:2 Auftaktmatch gegen Schwanenstadt musste unsere Mannschaft das schwere Auswärtsspiel in Bad Wimsbach antreten. Das Spiel sollte einen ähnlichen Verlauf wie das Erste nehmen. Nach einer 2:0 Führung musste man sich am Ende mit einem Remis begnügen und steht nach zwei gespielten Runden mit 2 Punkten in der Tabelle auf Rang 9.

1:0 Halbzeitstand

Das Spiel begann typisch, die Bad Wimsbacher überließen uns das Spiel und warteten im eigenen Stadion auf ihre Kontermöglichkeiten. In der 8.Spielminute, nach einem Ballverlust im Mittelfeld zeigten sie zum ersten Mal ihr gefährliches Umschaltspiel. Szilveszter Bori läuft nach einem Lochpass alleine auf Tormann Sebastian Gruber zu, trifft aber aus spitzem Winkel zum Glück nur die Stange. Mit unserer ersten Torchance in der 14. Spielminute erzielte Florian Friedl durch eine Hereingabe von Sebastian Bauer zum 1:0. Mit der Führung im Rücken spielten wir uns weiter 1-2 Chancen heraus.Doch auch die Brunnmayr-Elf blieb immer wieder gefährlich und so hatten wir abermals Glück als die Pfeife des Unparteiischen bei einem kniffligen Zweikampf im Strafraum stumm bleibt. Das Spiel entwickelt sich zu einem offenen Schlagabtausch mit Chancen hüben wie trüben.Mit der 1:0 Führung ging es in die Halbzeit.

Wieder nur 2:2 nach 2:0

Die erste Chance nach dem Seitenwechsel gehörte wieder den Gastgebern, doch der Kopfball ging an die Latte. Trotz heißen Sommertemperaturen war es ein sehr gutes Landesliga Match. In der 70.Minute schickte unser Kapitän Mario Fuchs nach schönem Lochpass Sebastian Bauer auf die Reise, dieser umkurvte den Wimsbacher Schlussmann, der ihn nur noch mit einem Foul stoppen konnte - klarer Elfmeter. Diesen verwandelte Stürmer Radek Szmek mit seinem zweiten Saisontor zur zwischenzeitlichen 2:0 Führung. Bad Wimsbach steckte aber nicht auf und setzte uns weiter unter Druck, wir konnten in dieser Phase kaum für Entlastung sorgen und so war es dann in der 82.Minute das wir den Anschlusstreffer hinnehmen mussten. Nur 120 Sekunden später ertönte der Pfiff des Schiedsrichters und dieser zeigte zum erstaunen vieler auf den Elfmeterpunkt. Ausgleich 2:2.
Es hätte noch bitterer kommen können, in der 88.Spielminute traf Bad Wimsbach wiederum nur die Aussenstange. Die letzte Chance gehörte dennoch uns als Christoph Glas aus ca. 20 Meter nur knapp über das Lattenkreuz schoss.

Unterm Strich müssen wir mit diesem 2:2 zufrieden sein, wobei es natürlich bitter ist wieder einen Zwei-Tore Vorsprung und das innerhalb von drei Minuten zu verschenken.

Tore:
0:1 Florian Friedl (14., Sebastian Bauer)
0:2 Radek Szmek (71., Elfmeter, Sebastian Bauer)
1:2 Thomas Plasser (83.)
2:2 Martin Plasser (85., Elfmeter)

Besser machte es unsere 2.Mannschaft, die souverän mit 3:0 ihren ersten Saisonsieg feiern durfte.
Tore:
0:1 Sebastian Zauner (27., Lukas Koller)
0:2 Patrick Kothbauer (33., Michael Stemplinger)
0:3 Christian Petrovic (57.)

Vorschau 3. Spieltag

Am kommenden Samstag ist Derby-Time im Heinz-Ertl-Stadion. Unsere Sauwaldveilchen treffen auf den FC Andorf. Spielbeginn ist 16:00. Reserve 14:00.
Unsere Mannschaft wird natürlich alles daran setzen den ersten Dreier dieser noch jungen Saison einzufahren. Es wird aber alles andere als einfach, denn der FC Andorf kommt mit Sicherheit nach 2 Siegen en suite mit einer breiten Brust nach Esternberg.

Aktuelle Infos von der Union Handyshop Esternberg findet Ihr auf unserer Homepage oder auf Facebook.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.