25.07.2016, 15:06 Uhr

Das "Segelflug-Ass" aus Scheibbs

Christoph Koch, Lukas Kirchberger und Mathias Wersonig waren die bestplatzierten Segelflieger im Ennstal. (Foto: privat)

Der 20-jährige Scheibbser Lukas Kirchberger gewann die Bundesmeisterschaften der Junioren im Segelflug.

SCHEIBBS/NIEDERÖBLARN. Der 20-jährige Lukas Kirchberger aus Scheibbs konnte heute sein großes Ziel – den Sieg bei den Bundesmeisterschaften der Junioren im Segelflug – erreichen.

Siege an beiden Wertungstagen

Mit Siegen an beiden Wertungstagen konnte er sich sowohl gegen den aktuellen Meister Peter Mair aus Wien als auch gegen Lokalmatador und WM-Teilnehmer Lukas Huber aus der Steiermark im Flugsportzentrum Niederöblarn im Ennstal deutlich durchsetzen.

Großes Ziel wurde erreicht

Nachdem Lukas Kirchberger seit dem heurigen Frühjahr die Junioren-Rangliste angeführt hat, war dieser Sieg für ihn das große Ziel.
"Besonders der Umstand, an beiden Tagen auch die schnellste Geschwindigkeit aller Teilnehmer erreicht zu haben, war für mich eine große Überraschung. Etwa 110 Stundenkilometer Schnitt bei 240 Kilometern Aufgabendistanz sind bei diesen Wetterverhältnissen eine tolle Leistung", so Lukas Kirchberger aus Scheibbs.
Bei der Junioren-Vor-WM in Litauen konnte er nach einigen guten Tagesergebnissen als bester Österreicher in der "Junioren-Wertung weltweit" den fünften Platz erringen. Diese internationalen Punkte werden ihn auch in der Rangliste der Herren-Nationalmannschaft in Richtung Top-20 bringen. "Das letzte Rennen dieser Saison in Dobersberg kann ich nicht mehr bestreiten, da ich zu diesem Zeitpunkt bereits bei meinem neuen Arbeitgeber 'Jonker Sailplanes' in Südafrika bin. Ich freue mich, bei der aktuell besten Adresse im Segelflug aufgenommen zu werden. Ab Jänner 2017 darf ich dann an der North-West-University in unmittelbarer Nähe von Jonker studieren", erzählt Kirchberger.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.