13.04.2016, 12:34 Uhr

Künstlerin bezieht ihr Quartier

Die erste Künstlerin im Töpperschloss Neubruck: Nicole Weiser bei der Vertragsunterzeichnung mit Andreas Hanger. (Foto: Hackl)

Die Künstlerin Nicole Weiser aus dem Pielachtal eröffnet ihr Atelier im Töpperschloss in Neubruck.

NEUBRUCK. Mit der Kunst- und Auftragsmalerin Nicole Weiser zog vor Kurzem eine weitere Mieterin im interkommunalen Dienstleistungszentrum Neubruck ein. Die Pielachtalerin richtet ihr Atelier im Töpperschloss Neubruck ein.
"Das Ambiente ist ein Traum, das Schloss bietet sich auch für Ausstellungen meiner Bilder an", erklärt Weiser ihre Beweggründe.

Atelier im Obergeschoß

Nicole Weiser aus Kirchberg an der Pielach ist seit Anfang 2014 als Kunstmalerin tätig, ihre Hauptmedien und "Lieblinge" sind Bleistift und Öl. Sie zeichnet und malt Porträts und Gemälde. Das Atelier, das auch als Ausstellungs- und Verkaufsraum dient, ist im Obergeschoß des Töpperschlosses untergebracht.

Ideal geeignet für Kreative

"Das Töpperschloss ist ideal geeignet für kreative Berufe. Das beweist nicht nur der Coworking-Space, sondern nun auch die Einmietung von Nicole Weise", betont Nationalratsabgeordneter Andreas Hanger, Geschäftsführer der Neubruck Immobilien GmbH.

Betriebsstandort wächst

Der Betriebsstandort im Töpperschloss Neubruck wächst Stück für Stück weiter und entwickelt sich langsam aber sicher zu einem Anziehungspunkt für Kreative in der Region. Weitere Mieter im Töpperschloss sind Eisenstraße Niederösterreich, Mostviertel Tourismus, STREED Event und Gastronomie GmbH sowie Gerald Prüller (Cleanhill Studios) und Peter Teufel (Vierfarbig), die ihren Arbeitsplatz im Coworking-Space Neubruck haben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.