02.05.2016, 13:23 Uhr

Unternehmer treffen einander in Kienberg

Johannes Eßmeister und Rosemarie Pichler (beide Zukunftsakademie Mostviertel), Eisenstraße-Obmann Nationalratsabgeordneter Andreas Hanger und Gastgeber Geschäftsführer Christian Bruckner (Worthington Cylinders GmbH). (Foto: Hackl)

Unternehmen loten Potenziale aus – interessierte Firmen aus der Region gesucht

KIENBERG. Die Eisenstraße Niederösterreich bereitet ein LEADER-Projekt vor, bei dem Unternehmen der Region gemeinsam mit Experten bisher unentdeckte Potenziale und Kompetenzen in ihren Betrieben ausloten können. Bei einer Informationsveranstaltung auf dem Firmengelände der Firma Worthington Cylinders in Kienberg-Gaming wurde der Projektansatz vorgestellt. Interessierte Firmen können in das Projekt noch einsteigen, das Vorhaben richtet sich insbesondere an die Metallverarbeitungsbranche.

"Kompetenzlandkarte Eisenstraße"

"Mit diesem Projekt möchten wir einen wichtigen Schritt in Richtung unserer Vision machen, nämlich als Kompetenzzentrum für moderne Metallverarbeitung, als Metal Highway Europas, wahrgenommen zu werden", so Eisenstraße-Obmann Nationalratsabgeordneter Andreas Hanger.
Zustande kommt das Projekt, wenn sich genügend Unternehmen – vom Ein-Personen-Unternehmen bis zum Leitbetrieb – finden, die unter dem Titel "Kompetenzlandkarte Eisenstraße" gemeinsam Geschäfts- und Kooperationspotenziale erarbeiten.

Kompetenzanalysen durchgeführt

Beim sehr gut besuchten Infotermin in Kienberg stellte Johannes Eßmeister von der Zukunftsakademie Mostviertel die Methodik vor. Die Zukunftsakademie Mostviertel hat in den vergangenen Jahren zahlreiche Kompetenzanalysen mit externen Experten durchgeführt. Das Eisenstraße-Projekt soll nach ähnlichem Muster ablaufen. Auch ein Chancenreport für die Metallverarbeitung der Region soll entstehen.
Nähere Informationen sind im Eisenstraße-Büro unter Tel. 07482/204 40 oder per E-Mail unter service@eisenstrasse.info erhältlich.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.