03.08.2016, 09:43 Uhr

Ein lebensrettender Beitrag

Die RCS Privatstiftung hat getreu ihrem Motto "Für die Menschen in unserem Bezirk" ein weiteres Notfallsystem "Corpuls 3" angeschafft und der Rot-Kreuz-Bezirksstelle Schwaz zum Betrieb im Rettungsdienst übergeben. Das Gerät beinhaltet neben einem Defibrillator mehrere Zusatzmodule, die zur Überwachung der Vitalparameter des Patienten eingesetzt werden. Damit kann ein weiteres Fahrzeug im Bezirk Schwaz mit diesem Equipment ausgestattet werden, wodurch in Notfällen rasch und gezielt Hilfe geleistet werden kann. Bezirksstellenleiter Hans-Peter Thaler bedankt sich für diesen lebensrettenden Beitrag, welcher eine rettungsdienstliche Versorgung auf einem hohen Niveau sicher stellt. Im Bild: Der Vorsitzende der RCS Sozialstiftung Franz Schmid übergibt die Notfalleinrichtung an den Bezirksstellenleiter im Beisein des Notarzt-Teams.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.