20.07.2016, 10:24 Uhr

Hochfügen: Erster "D-Line" 6er Sessel weltweit wird gebaut

FÜGENBERG/HOCHÜGEN (fh). Es war ein Tag der Freude als man sich vergangene Woche im Skigebiet Hochfügen traf um den Spatenstich für den neuen 6er Sessellift mit Namen "Waidoffen" durchzuführen. Auch Petrus bewies an diesem Tag den nötigen Humor, denn die Baustelle auf knapp 2.000 Metern war, passend zum Thema, eingeschneit. Nichts desto Trotz ließen es ich die prominenten Herrschaften wie z.B. die Gesellschafter Othmar Kronthaler, sein Sohn Hannes Kronthaler (Fa. Lang), Hermann Wetscher (Alt-Bürgermeister von Fügen), Bernhard Fankhauser (Fankhauser Installationen, GF Herlmuth Grünbacher und die Vertreter der Fa. Doppelmayr, Anton Schweninger (GF), Andreas Natter (Vertriebsleiter) und Ekkehard Assmann nicht nehmen bei diesem Ereignis dabei zu sein.

Neuester Stand der Technik

Mit der kuppelbaren 6er Sesselbahn der Fa. Doppelmayr feiert man in Hochfügen sozusagen eine Welpremiere, denn in dieser Form gibt es bisher noch keine Aufstiegshilfe weltweit. "Wir freuen uns, die welterste D-Line Sesselbahn der Firma Doppelmayr einzusetzen. Dieses Premiumprodukt wird unseren Gästen ein besonderes Fahrgefühl in Bezug auf Komfort, Ausstattung, Geschwindigkeit und Sicherheit bieten“, so Geschäftsführer Helmuth Grünbacher. "Wir sind absolut stolz diese Bahn hier in Hochfügen erstmals mit der ansässigen Skiliftesellschaft bauen zu dürfen, denn dieses Projekt ist für uns sehr wichtig", erklärt Doppelmayr-GF Anton Schweninger. Im Zusammenhang mit dieser neuen Bahn gibt es 200 Neuerungen, 50 Innovationen und 25 Patente, welche angemeldet werden mussten.

Große Investition
Die Seilbahntechnik wird ungefähr 4,5 Mio. Euro und der dazugehörige Bau ca. 2,5 Millionen Euro kosten. "Natürlich kommt uns diese Bahn mit 7 Mio. Euro nicht ganz billig aber wir setzen hier volle auf die Qualitätsschiene und die Einheimische sowie Gäste werden erleben was wir damit meinen", erklärt Othmar Kronthaler.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.