15.03.2016, 10:57 Uhr

Knospenschuhe aus Holz und Leder nach traditioneller Art in Weerberg

Seit vier Generationen sorgt der Handwerksbetrieb Winderl für jahrhundertealte Handwerkstradition.

WEERBERG (dw). Schon beim Besuch bei Robert und Monika Winderl weht einem der Hauch von Rindsleder entgegen und eine Vielzahl der bereits heiß begehrten Knospenschuhe sorgt für Staunen. "Wir sind stets bemüht die Handwerkstradition aus Weerbergmit natürlichen Werkstoffen zu pflegen und neu zu beleben, aus besten Materialien gefertigt und daher wertvoll und wertbeständig" so Robert Winderl der mit Gattin Monika eine Erfolgsschiene aufgebaut hat. Produziert werden die Weerberger Knospen ganz nach den Wünschen der Kunden mit Namen gestickt oder geschnitzt. "Die typischen Holzschuhe sind längst nicht mehr nur herkömmliche Arbeitsschuhe, sie gelten inzwischen als trachtige Trendsetter und Freizeitschuhe für Jung und Alt, wobei die Holzsohle aus Ahornholz hergestellt wird. Das Obermaterial besteht dabei aus echtem Rindsleder, wird händisch zugeschnitten und auf die Holzsohle aufgeklammert" erklärt Monika und weißt gleichzeitig auf die neue, besonders leichte Woody-Sohle für noch feineres Tragen hin. Ein Produkt aus der Winderl-Werkstätte ist immer ein Einzelstück, das garantieren die beiden Weerberger Unternehmer welche mit dem "retronovativ"-Siegel ausgezeichnet wurden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.