20.04.2016, 14:12 Uhr

1. Großer Benefiz- Lauf in der Silberstadt

Am kommenden Samstag veranstaltet das Laufteam Artgerecht den 1. Schwazer Benefiz-Lauf. BB-Sportredakteur Werner Klammer traf sich kürzlich mit Obmann und Organisator des Events zum Interview.

BB: Die Vorbereitungen für die Benefizveranstaltung sind fast abgeschlossen. In welchen Disziplinen können die Teilnehmer an den Start gehen ?
Andreas Felder:    Wir haben uns für 3 Disziplinen entschieden. Bereits um 10 Uhr findet bei der Osthalle ein Lauf über 2,2 Kilometer für Hobbyläufer statt. Diese Distanz kann auch im Nordic Walking bewältigt werden. Am Nachmittag erfolgt dann der Start des sehr anspruchsvollen Berglaufes über 4,23 Kilometer. Von der Burg Freundsberg aus müssen die Teilnehmer einen Höhenunterschied von 669 Metern bewältigen. Viele gute und bekannte Läufer aus ganz Tirol und den Nachbarländern haben sich schon angemeldet.

BB: Für wen wird der Lauf durchgeführt und wem kommen die Einnahmen zugute ?
Felder:     Alle Einnahmen kommen hilfsbedürftigen Menschen zugute. Thomas, den ich auf einer Hochzeitsfeier kennengelernt habe, ist wegen einer Behinderung auf einen Rollstuhl angewiesen. Für ihn und auch Nuri, der große Verständigungsprobleme hat, wollen wir den hoffentlich sehr hohen Erlös spenden. Für beide fallen enorme Kosten für Therapien und wichtige Hilfsmittel an.



BB: Wie sieht das Rahmenprogramm aus ?
Felder: Alexander Gründer und ein Mitspieler von FC Wacker Innsbruck kommen zur Osthalle und geben eine Autogrammstunde. Die Abendveranstaltung mit Preisverteilung durch Bgm Hans Lintner findet im Sportcafe der Osthalle statt. Drei Musikbands werden dort kostenlos für Unterhaltung und Stimmung sorgen. 

BB:    Soll der Benefiz-Lauf nun öfter durchgeführt werden ?
Felder:     Wenn die Veranstaltung ein Erfolg wird, dann wollen wir in Zukunft alle zwei Jahre ein solches Event durchführen. Ich möchte mich schon jetzt für die tolle Unterstützung der fast hundert Sponsoren bedanken. 
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.