15.03.2016, 09:30 Uhr

Tiroler Landesbedienstete zu Gast in Hochfügen

LH Günther Platter und LH Stellvertreter Josef Geisler ließen es sich nicht nehmen, den Siegern des Skirennens persönlich zu gratulieren. (Foto: Land Tirol)
Hochfügen: Hochfügen |

Tiroler Landesbedienstete zu Gast in Hochfügen


Hochfügen, März 2016: Bei Kaiserwetter und herrlichen Pistenbedingungen
genossen knapp 200 Tiroler Landesbedienstete gemeinsam mit
Landeshauptmann Günther Platter und Landeshauptmannstellvertreter Josef
Geisler am 4. März einen perfekten Wintersporttag in Hochfügen. Die Abteilung
Sport des Landes Tirol erarbeitete gemeinsam mit Hochfügen ein
abwechslungsreiches Wintersportprogramm, das Interessierte auch abseits der
Piste führte. Ein Skitouren-Coach des Alpenvereins begleitete TeilnehmerInnen ins
freie Gelände und führte praktische und gezielte Übungen mit dem LVS-Gerät
durch. Für rennbegeisterte Sportler trug der WSV-Fügen einen professionellen
Riesenslalom auf der Pfaffenbühel III Piste aus.

Zum Abschluss dieses gelungenen Skitages trafen sich alle TeilnehmerInnen im
Restaurant Panorama zur Siegerehrung und einen geselligen Austausch unter
KollegInnen.

„Uns hat die Freundlichkeit und die Hilfsbereitschaft der Hochfügener imponiert.
(...) Wir werden im Rahmen unserer Möglichkeiten die angenehm-menschliche
Zusammenarbeit und die professionelle Abwicklung bei unseren Bediensteten
hervorstreichen“, bedankt sich Kurt Ziegner, Obmann der
Zentralpersonalvertretung der Tiroler Landesbediensteten für den gelungenen
Skitag in Hochfügen.

Mit dabei beim Skitag der Tiroler Landesbediensteten 2016:

* Landeshauptmann Günther Platter
* Landeshauptmann-Stellvertreter Josef Geisler
* Obmann der Zentralpersonalvertretung der Tiroler Landesbediensteten DI Kurt
Ziegner
* Vorstand der Abteilung Sport Mag. Reinhard Eberl
* Landesdirektor der Österreichischen Beamtenversicherung/ÖBV Theodor Artbauer
mit seiner Gattin Manuela
* Ca. 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landes Tirol
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.