17.08.2016, 22:29 Uhr

Diplomatische Risse zwischen Schwechat und Türkei

Der Delegierte erklärte in der ZiB2, dass die türkische Patnerstadt von Schwechat das freundschaftliche Bündnis beenden will. (Foto: ORF)

Schwechats Partnerstadt Alanya will laut Handelsdelegiertem Partnerschaft beenden.

Die Werbebanner einer großen österreichischen Tageszeitung am Flughafen Schwechat, worauf auf das Lockern der Strafe bei Sex mit Kindern unter 15 Jahren in der Türkei hingewiesen wurde, scheint sich nun direkt auf die Stadt Schwechat auszuwirken. Georg Karabaczek, österreichischer Wirtschaftsdelegierter in Istanbul, erklärte in einem Interview in der ZiB2, dass Schwechats türkische Partnerstadt Alanya die Partnerschaft beenden wolle. Der Badeort an der türkischen Riviera zählt ebenso wie das deutsche Gladbeck, das slowakische Skalica sowie das englische Enfield zu Partnerstädten der Braustadt.
0
1 Kommentarausblenden
76
Martin Weber aus Favoriten | 01.09.2016 | 01:25   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.