09.04.2016, 10:10 Uhr

"Von Ast zu Ast" in der Galerie Porcia

Galeristin Larissa Tomasetti und Katja Jüttemann
SPITTAL Buchstäblich "Von Ast zu Ast" schweift der Blick des Betrachters in der gleichnamigen Ausstellung der Frankfurter Künstlerin Katja Jüttemann im Gewölbe der Galerie im Schloss Porcia. Galeristin Larissa Tomassetti merkt dazu an: "Markant an ihren Arbeiten ist die Farbigkeit, die auf den ersten Blick fast monochrom wirkt und sich aus vielen Schichten aufbaut. Dabei orientiert sie sich an der Malerei der Alten Meister, grundiert, malt die Hintergründe lasierend in Öl, beschichtet die Fläche mit Wachs und Harz und arbeitet abwechselnd mit Öl, Druckerschwärze und Wachs weiter, Schicht für Schicht, bis das fertige Bild entsteht. Typisch für ihre Arbeiten ist außerdem, dass sie stets menschenleer sind und eine angenehme, manchmal melancholische Ruhe ausstrahlen."
Begleitet von anspruchsvollen Klängen der Klagenfurter Cellistin Gerda Anderluh erinnerte Stadtrat Franz Eder in seiner Eröffnungsrede daran, dass es Kaiser Franz Josef, dessen Todestag sich heuer zum 100. mal jährt, vermocht hatte, zuvörderst durch Kultur und Bildung Frieden im Vielvölkerstaat zu sichern. Deshalb der Appell des Kulturreferenten: "Sorgen wir dafür, dass Kultur weiter ihren Stellenwert in Spittal behält."
Der Vernissage wohnten auffallend viele Besucher aus Gmünd bei, in dessen Altstadtgalerie Katja Jüttemann von Mai an für ein halbes Jahr präsent ist: Vizebürgermeisterin Heidi Penker, Antiquarin und Archäologin Margarethe Miklautz, die Künstlerinnen Birgit Bachmann und Ruth Rindlisbacher-Holzinger, Fotogalerist Richard Krämmer sowie Josef und Gerhild Gracher. Weitere Gäste waren Borg- Kunsterzieherin Eva Grutschnig, die Künstler Ingrid Riebler und Werner Stadlmann, Fotograf Jo Herrmann, der Leiter des Klagenfurter Kunstraums "Ewigkeitsgasse", Alfred Woschitz, sowie aus den USA das Musikerpaar Reut Regev, Igal Foni mit Tochter Liana und Kameramann Ingmar Lindner.
Die Ausstellung ist noch bis zum 6. Mai zu sehen - Montag bis Freitag vo 10 - 13 und 16 - 18 Uhr.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.