01.04.2016, 09:30 Uhr

Das Fell des Hundes richtig pflegen

Je nach Hunderasse und Fellart unterscheidet sich der Aufwand für die Fellpflege. (Foto: Phönix aus der Asche)
Eine regelmäßige Fellpflege ist unerlässlich, damit sich ihr Vierbeiner wohl fühlt. Mit gekonnter Pflege kann die Haut besser atmen, das Haarwachstum wird gefördert und die natürliche Schutzfunktion unterstützt. Durch das Bürsten des Fells wird es glänzend und Sie sehen, ob Ihr Hund Flöhe, Zecken oder Milben hat. Zudem stärkt die Fellpflege die Bindung zwischen Mensch und Tier. Bei einigen Hunderassen reicht das einfache Bürsten gar nicht aus. Sie müssen im Hundesalon frisiert werden. Je nach Hunderasse und Fellart unterscheidet sich der Aufwand für die Fellpflege.

Wie es ist, als Haustier in Österreich zu leben, lesen Sie hier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.