11.05.2016, 15:39 Uhr

Viele Neuerungen im Familienhotel Post

Gelungene MaiFestSpiele folgen auf Neuerungen im Wappenstüberl.

MILLSTATT. Gewohnt herzlich war die Stimmung wieder im Garten des Familienhotels Post, als Familie Sichrowsky zu den diesjährigen MaiFestSpielen lud. Neuerungen gibt es auch im Wappenstüberl des Hotels.

Gelungenes Fest

Während sich die Kinder den Maibaum „hinaufhantelten“, ihre Stempel beim Blumenkränze binden, Lebkuchen verzieren und vielen weiteren Stationen holten, genossen die Erwachsenen delikate Reinankengerichte aus dem Sichrowsky’schen Millstätter See Fischwasser. Begleitet von den Stimmen der „Mostler“ – der ersten Biokapelle Österreichs - wurden die neuen Jahrgänge der österreichischen Winzer verkostet.

Großen Applaus bekamen die kleinen und großen Models der Fian Trachtenmodenschau von zahlreichen Millstättern und den Hausgästen. "Ein herzliches Dankeschön an die Gemeinde Millstatt und die FF Millstatt für die Mithilfe beim Maibaum-Aufstellen", so Familie Sichrowsky.

Neuerungen im Wappenstüberl

Im Hotel ist einiges los. Auch das gemütliche Wappenstüberl bekommt laut den Hoteliers "neuen Schwung". Vor knapp 100 Jahren erhielt es eine aufwändige Holztäfelung sowie eine mit 68 Wappen der Region geschmückte Holzdecke. Die älteste originalgetreu erhaltene Gaststube am See bekommt nun eine kleine Bibliothek mit Wander-, Rad- und Kulturtipps sowie viel Wissenswertes über die Millstätter Geschichte der Fischerei und der Kärntner Kulinarik.

Mit der neuen Multimedia Ausstattung und der Großbildwand ist es auch für die kommende Fußball-EM bestens ausgerüstet. Die HD-Bildqualität lädt zum gemeinsamen Mitfiebern der Matches ein und bietet die entsprechenden Voraussetzungen für Seminare.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.