05.07.2016, 11:35 Uhr

Goebel gab „Vollgas“ beim LAK-Open Air

NÖ LAK-Präsident Andreas Freistetter, Alexander Goebel, NÖ LAK-Vizepräsidentin Josefa Czezatke, LAbg. Martin Michaltisch und NÖ LAK-Kammeramtsdirektor Walter Medosch. (Foto: privat)

Alexander Goebel & Band sorgten beim Open Air-Konzert der NÖ Landarbeiterkammer im St. Pöltner Regierungsviertel für ausgelassene Stimmung unter den über 500 Besuchern.

ST. PÖLTEN (red). „Vollgas“! Alexander Goebel und seine Band wurden dem Namen ihres Programms beim Open Air der NÖ Landarbeiterkammer in St. Pölten mehr als gerecht. Mit Hits wie „Der nackte Wahnsinn“, „Sisyphus“ oder „Marmor, Stein & Eisen“ verwandelte der deutsche Entertrainer den Landhausboulevard in eine einzige Partyzone. Mehr als 500 Kammermitglieder, die aus allen Ecken Niederösterreichs anreisten, waren der Einladung der NÖ Landarbeiterkammer zu ihrem Open Air-Konzert für Mitglieder nach St. Pölten gefolgt.


Freistetter: „Freut uns, wenn unsere Angebote honoriert werden“

„Es freut uns natürlich, wenn unsere kulturellen Angebote von so vielen Kammerzugehörigen honoriert werden“, durfte sich NÖ Landarbeiterkammer-Präsident Andreas Freistetter über eine gelungene Veranstaltung freuen.
Begrüßen konnten Freistetter und seine Vizepräsidentin Josefa Czezatke auch zahlreiche Ehrengäste. Neben dem Landtagsabgeordneten Bgm. Dr. Martin Michalitsch, der in Vertretung von Landeshauptmann Erwin Pröll das LAK-Publikum im Namen des Landes NÖ begrüßte, ließen sich auch die Nationalräte Werner Groiß und Johann Höfinger, St. Pöltens Vizebürgermeister Matthias Adl sowie der Präsident der Oberösterreichischen Landarbeiterkammer Eugen Preg den unterhaltsamen Abend nicht entgehen.
Für das leibliche Wohl der Besucher sorgten das Landhausstüberl rund um Inhabern Lydie Steinbauer, die NÖ Landesweingüter rund um Kellermeisterin und LAK-Kammerrätin Judith Hartl, AMA-Grillmeister Helmut Marchhart und sein Team, die Familie Gebetsberger aus Stephanshart mit ihrem Bauernhofeis sowie „So schmeckt Niederösterreich“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.