19.05.2016, 12:32 Uhr

Musikalischer Botschafter St. Pöltens: Stadtchor bei Bundessängerfest

(Foto: privat)
ST. PÖLTEN (red). Unter dem Motto "Singen baut Brücken" wirkte der Stadtchor St. Pölten beim großen Bundessängerfest anlässlich 125 Jahre Österreichischer Arbeitersängerbund in Bruck an der Mur mit.

Schon beim großen Eröffnungskonzert wurde die "Koloman-Wallisch-Kantate" als Chor- und Orchesterwerk uraufgeführt. Rund 34 Chöre aus ganz Österreich nahmen daran teil. Ebenfalls am Programm stand "Freies Singen" an öffentlichen Plätzen, Passagen und Kirchen, ein Sternmarsch zum Koloman-Wallisch-Platz und ein Festakt. Einer der Höhepunkte war das "Chorfest der Begegnung im Kulturhaus Bruck an der Mur, bei dem alle Chöre einen kleinen Ausschnitt aus ihren Repertoires darboten.

Der Stadtchor St. Pölten fungierte dabei als musikalischer Botschafter der Landeshauptstadt. Aktuell wird eifrig an einem Programm für ein Herbstkonzert im Oktober geprobt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.