10.05.2016, 08:37 Uhr

Kickinger knackt in Prag EM-Mannschaftslimit

Kunstturnen | Die Kastenerin Selina Kickinger knackt in Prag EM Limit, fährt jedoch dennoch nicht nach Bern.

Ein Limit ist zu wenig

Die Niederösterreicherin belegte am vergangenen Wochenende beim Länderkampf CZE-AUT-ISR-POL in Prag mit dem Nationalteam als beste Österreichische Juniorin mit 46,50 Punkten Rang 11 und knackte als einzige Österreicherin das Mannschaftslimit für die EM in Bern. Die junge Turnerin wird heuer dennoch passen, für eine Teilnahme hätte sie diese Punkte bei zwei Qualifikationswettkämpfen turnen müssen.

"Wir wussten, Selina hat nach ihrer Krankheit ihre Form erst jetzt wieder erlangt und einen soliden Wettkampf gezeigt, wenn auch einzelne Übungen nicht ganz sauber gelangen" ist Trainerin Agnes Hodi zufrieden mit der Leistung ihrer Turnerin, deren Wettkampf mit dem Nationalteam Hodi diesmal als Zuseherin beobachten durfte. Eine besondere Perspektive, denn "ich sah plötzlich sehr klar, dass der neue internationale Federboden Selina durch Landungsfehler einige Punkte gekostet hat, wir müssen dringend eine adäquate Trainingsmöglichkeit für Landungen unter diesen neuen internationalen Bedingungen finden" kennt sie bereits die nächste Herausforderung. "In NÖ haben wir keine solche Bodenfläche, wir wissen das wird schwierig in den Trainingsalltag zu integrieren, aber mit dieser Leistung wäre sogar das Einzellimit für die EM möglich gewesen."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.