08.04.2016, 20:49 Uhr

Wohnhaus Friesach Hauptplatz 12

Der frei stehende Bau an der Nordwestecke des Hauptplatzes geht auf die erste Hälfte des 13. Jahrhunderts zurück. Er wurde im Spätmittelalter erweitert und im 16. und 18. Jahrhundert umgebaut. Die Fassade in spätklassizistisch-josefinischen Formen entstand um 1800. In der Vorhalle ist der Inschriftenstein des Larenz Twenger von 1466 angebracht. Zum Haus gehört der Ende des 1900 errichtete Gartenpavillon am Südostabhang des Peterberges, ein kleiner Bau über einem quadratischen Grundriss mit einem Walmdach.

7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.