01.06.2016, 15:45 Uhr

Die Lange Nacht der Kirchen im Bezirk St. Veit

Wann? 10.06.2016

Wo? St. Veit, Sankt Veit an der Glan AT
(Foto: KK)
Sankt Veit an der Glan: St. Veit | Am Freitag, 10. Juni, findet österreichweit wieder die Lange Nacht der Kirchen statt. Auch in der Region St. Veit wird den Besuchern wieder einiges geboten.

Pfarre St. Veit:

Um 20 Uhr Multimediaschau mit Heinz Ellersdorfer zum Thema "Der Pilgerweg des Petrus". Weiters gibt es Kirchturmbesichtigungen und als Abschluss eine Agape im Pfarrzentrum St. Vitus.

Gurk:

Von 18 bis 19.30 Uhr zeigen Kinder und Jugendliche des Jugendtreff Gurk unter dem Motto "Jugend trifft Dom" interessierten Erwachsenen ihren Dom. Von 19.30 bis 21 Uhr lautet das Motto "Literatur trifft Dom" wo Shakespeare, Goethe und andere Größen der Literatur auf die Kunstwerke des Gurker Doms treffen. Um 21 Uhr gibt es eine meditative Abendmesse mit musikalischer Gestaltung. Danach stehen das Late Night Shopping im Domladen sowie eine Sektverkostung der Firma Schlumberger auf dem Programm. Die Krypta ist während des ganzen Abends als "Raum der Stille" geöffnet.

Launsdorf:


Ab 18 Uhr gibt es eine Wanderung durch die Nacht mit Treffpunkt bei der Pfarrkirche Launsdorf. Von dort geht es nach einem Impuls zur Kirche Gösseling, dann weiter nach St. Martin und schließlich nach St. Sebastian. Anschließend gemütlicher Ausklang mit Stärkung am Lagerfeuer. Für die Rückfahrt nach Launsdorf ist gesorgt.

Liebenfels:

Die Jugendgruppe Youth World Liebenfels und die Katholischen Jugend Kärnten gestalten im Seelsorgezentrum ein Jugendprogramm. Um 18 Uhr Mocktails und Snacks, um 19 Uhr Riesenkicker EM der "Langen Nacht" sowie Side Events mit Slackline, Crocket und mehr, um 21 Uhr Jugendgottesdienst und ab 22 Uhr Aftershow-Party.

Eberstein:

Ab 18 Uhr, Heilige Messe im Schloss Eberstein mit Lawrence Pinto und musikalischer Umrahmung. Anschließend Möglichkeit zur Begegnung und Stärkung im Hof vom Schloss.

Brückl:

Um 19 Uhr startet in der Pfarrkirche Brückl Don Quixote. Idealismus - Realismus". Gestaltet wird das Programm von Silke und Thomas Trinkl (spanische Musik), Karl Brandstätter (Gemälde) und Harald Schreiber (Architektur und Kunstwerke in der Pfarrkirche).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.