21.07.2016, 12:58 Uhr

Sicherheitsausbau S36/S37: Verkehrsminister sagt Unterstützung zu

Straßengipfel: Fritz Grillitsch, Hermann Hartleb, Minister Jörg Leichtfried, Max Lercher und Gerhard Mock (Foto: KK)

Die bundesländerübergreifende Initiative von Bgm. Gerhard Mock und Nationalrat Fritz Grillitsch zeigt erste Erfolge. Arbeitsgruppe soll nun die weiteren Schritte koordinieren.

ST. VEIT. Mitte Mai luden der St. Veiter Bürgermeister Gerhard Mock und Nationalratsabgeordneter Fritz Grillitsch 20 Bürgermeister, Nationalrats- und Landtagsabgeordnete sowie Vertreter der Wirtschaftskammer aus der Steiermark und Kärnten zu einem grenzüberschreitenden Straßengipfel für den Sicherheitsausbau der S36/S37.

Minister sagte Unterstützung zu

Nun wurde der beim Straßengipfel angekündigte Besuch bei Verkehrsminister Jörg Leichtfried absolviert. „Es war ein sehr gutes Gespräch und der Minister hat uns zugesagt, dass er sich bemühen wird, den Sicherheitsausbau der S36/S37 nach Kräften zu unterstützen", berichtet Mock.

Arbeitsgruppe wird eingerichtet

Zudem wird die Initiative gemeinsam mit dem Ministerium eine Arbeitsgruppe einrichten, um die nächsten Schritte zu koordinieren. „Wir freuen uns sehr, dass dieser überparteiliche und grenzüberschreitende Schulterschluss nun erste Früchte trägt und wir wieder einen deutlichen Schritt für mehr Verkehrssicherheit auf diesem Straßenstück gesetzt haben.“
Mit dabei bei diesem Treffen waren neben Mock und Grillitsch der steirische Landtagsabgeordnete Bgm. Hermann Hartleb sowie der steirische SP-Landesgeschäftsführer Max Lercher.

Mitte Mai fand der Straßengipfel in Dürnstein statt. Mehr darüber lesen Sie hier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.