21.05.2016, 19:13 Uhr

Kappel steuert Richtung Rang drei

Mit dem letztendlich klaren Sieg gegen Weitensfeld liegen die Krappfelder noch vier Punkte hinter Launsdorf.

WEITENSFELD (rl). Begonnen hat das Spiel wie erwartet. Schon nach fünf Minuten gingen die Gäste durch Daniel Koschier in Führung. Danach hatte die Elf von Trainer Siegfried Leitner zwar mehr vom Spiel, Weitensfeld hielt aber gut dagegen. Nach rund einer halben Stunde stocherte Amir Kazic den Ball nach einem Freistoß ins Tor von Tormann Bernhard Witschnig. Aber praktisch im Gegenzug gab es Elferalarm im Strafraum von Weitensfeld. Elfmeterschütze vom Dienst Alexander Pipam verwertete trocken gegen seinen ehemaligen Teamkollegen Dejan Stosic. Noch vor der Pause glich die Heimelf von Trainer Peter Rauter durch Alan Babaca aus.

Zweite Hälfte gehörte Kappel

Doch nach Seitenwechsel schlichen sich bei Weitensfeld zu viele Eigenfehler ein und Kappel konnte den Druck erhöhen. Thomas Kreuter stellte mit einem Weitschuss die Führung wieder her und eine Viertelstunde vor Schluss sorgte Esmir Sehovic mit einem Eigentor für die Vorentscheidung. Alexander Pipam erhöhte mit einem Doppelpack zehn Minuten vor Spielende auf 2:6 und liegt in der Torschützenliste bereits auf Rang zwei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.