10.01.2017, 12:08 Uhr

Sega-Jahresfest: "Wir werden erwachsen"

(Foto: Kidizin_Sane)

20 Jahre Segafredo Steyr: Am Freitag, 27. und Samstag, 28. Jänner wird ordentlich gefeiert.

STEYR. "Ich habe nicht geglaubt, dass wir es so lange schaffen", resümiert Werner Leschanowsky die 20 Jahre. Im November 1996 eröffnete er in der Passage des Styria Hotels die Segabar. Zwei Jahre später übersiedelte das Segafredo an den jetzigen Standort. "Den riesigen Erfolg habe ich auch unseren tollen Mitarbeitern zu verdanken", streut "Lesch" seiner Crew Rosen.

Segafredo-Legends
Traditionell wird zum 20-Jahr-Jubiläum zwei Tage lang großartige Unterhaltung im Segafredo geboten. Als Hauptact holt Leschanowsky am Freitag, 27. Jänner, Chartstürmer "Lemo" (Der Himmel über Wien, So wie du bist) nach Steyr. Als Zugabe gibt's "The Grandmas" (ehem. Grandmas Chocolate Cake) und "Special Guests".
Ein Highlight werden die "Segafredo Legends" sein. Kellner die bereits vor 20 Jahren im Segafredo hinter der Bar standen, werden am Freitag von 19 bis 20 Uhr erneut das Tablett schwingen. In dieser Stunde gibt's alle Drinks an der Bar gegen freiwillige Spenden, die an das Kinderschutzzentrum Wigwam gehen.
"Wir werden natürlich die letzten 20 Jahre revue passieren lassen beispielsweise mit alten Beiträgen von RTV", verrät Leschanowsky. Am Samstag, 28. Jänner, wird ab 10 Uhr mit einem trachtigen Frühschoppen mit der Grundlseer Geigenmusi gestartet, Weißbieranstich und Weißwurscht vom Bräuhof inklusive.
Karten für Freitag gibt es ab sofort direkt im Segafredo Steyr. "Die Tickets sind limitiert", erklärt Lesch.
Weiter geht's im Segafredo mit dem Hausball am Freitag, 24. Februar, wo die "Bogus Brothers" für Stimmung sorgen. Am Freitag, 24. März spielen "Wir 4" ein exklusives Clubkonzert im Sega.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.