14.03.2016, 10:26 Uhr

Drachenbootrennen: "Cool Sensation" gewinnt bei Premiere

STEYR. Am Samstag den 12.03. folgten insgesamt 28 Teams der Einladung des SV Forelle Teefix Steyr Kanu zur ersten Auflage des Indoor Drachenbootrennens im Steyrer Hallenbad. In den unterschiedlichsten Wertungsklassen wurde im 25m Becken in dem 12,5m langen Drachenboot in mehr als 40 Läufen um die Wette gepaddelt und von allen Teams tolle Leistungen gezeigt. Die Stimmung im Hallenbad war sensationell und mit Teams aus Steyr, Weyer und Wien überregional und mit insgesamt fünf sehr starken Teams aus Ungarn sogar international.
Zwei Teams zu je 6 PaddlerInnen sitzen sich im einem Drachenboot face to face gegenüber und müssen versuchen den Gegner innerhalb von 60 Sekunden zwei Meter über die Mittellinie des Hallenbades zu schieben. „Wow, das Wasser wird bei da hart wie Beton aber es macht Spaß gemeinsam der Mittellinie entgegen zu paddeln“, meint eine motivierte Steyrerin.
Das Herrenteam Cool Sensations des SV Forelle Teefix Steyr Kanu um die mehrfachen Kanu-Staatsmeistern Werner Haiberger und Günther Briedl zeigt Lauf für Lauf, dass sie gewillt sind, den starken ungarischen Herren die Stirn zu bieten. Im A-Finale der Herren gelingt es Cool Sensations mit einem guten Start gleich von Beginn an die Führung zu übernehmen und nach ca. 25 Sekunden den Tagessieg beim Indoor Drachenbootrennen nach Steyr zu holen.
Mit lustigem Forellenkopfschmuck tritt das Damenteam der Forelle, die Forellinnen, im Finale gegen die übermächtigen ungarischen Damen (Old Lake Dragons) an, doch am Ende siegte das ungarische Boot souverän und holte sich den Titel.
Die ungarischen Gäste in der Mixedklasse konnten sich im Finale nur selbst schlagen, denn es kam zum rein ungarischen Showdown bei der ersten Auflage des Indoor Drachenbootrennens in Steyr.
Starke Leistungen der Jugend
Insgesamt 9 Schüler- und Jugendteams kamen ins Hallenbad, wobei ausnahmsweise nicht nur die Freude am Baden im Vorgrund stand, sondern das Paddeln im Drachenboot und so gab es ebenso spannende und ehrgeizige Rennen in diesen Wertungsklassen für das Publikum zu sehen. Die Teams des SV Forelle Teefix Steyr Kanu stehen auch hier mit einem Tagessieg und einem dritten Platz auf dem Stockerl.
Die jüngsten im Starterfeld, die Forellchen, arbeiten sich bis ins B-Finale vor und werden mit dem 3. Rang belohnt. Sieger bei den Schülern wurden die Kids im Team Geisterfahrer, die für die NMS Kopernikus an den Start gingen. Das Team PreminIceTee gewinnt all Ihre Läufe und sichert sich für die Forelle somit den Tagessieg bei den Jugendlichen.
Günther Briedl zieht als Organisator dieses neuen Events in Steyr positive Bilanz, denn es gab für das Steyrer Publikum spannende Rennen zu sehen und dies in sportlicher Atmosphäre und einmal mehr zeigte sich, dass Teamwork siegt. „ Ich freue mich schon auf eine weitere Auflage im nächsten Jahr, denn die Premiere ist uns mit über 160 paddelnden TeilnehmerInnen geglückt.
Die nächste Gelegenheit in Steyr in den Drachenbooten um die Wette zu paddeln, gibt es am 9. Juli 2016 beim Charityrennen auf der Enns. „Gemeinsam im Boot“ wird bereits zum dritten Mal als Kooperationsprojekt mit dem SV Forelle Teefix Steyr Kanu und dem Club 41 Styria ausgetragen.
Alle Foto: Peter Röck
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.