27.09.2016, 13:11 Uhr

Inkognito: Präsidenten aus Europa tagten in Bad Hall

Abt Ambros erklärt den Tassilokelch. (Foto: Privat)

Unter strengsten Sicheheitsbedingungen und weitgehender Geheimhaltung fand vergangenes Wochenende das Jahrestreffen der „Närrischen Europäischen Gemeinschaft“ (NEG), der lustigen EU, statt.

BAD HALL. Heuer trafen sich die „närrischen Staatspräsidenten“ aus halb Europa (Deutschland, Niederlande, Belgien, Schweiz, Frankreich, Österreich, …) zu ihrer Jahrestagung in der österreichischen Faschingshochburg Bad Hall.
Die umfangreiche Tagesordnung wurde im besonderen Ambiente der Kursäle abgearbeitet. Natürlich gab es – wie bei derartigen Jahrestreffen üblich – ein umfassendes Kulturprogramm, bei dem die Städte Steyr und Bad Hall sowie das Stift Kremsmünster im schönsten Licht gezeigt werden konnten.
ORF-Landesdirektor Roland Brunhofer führte mit großer Begeisterung durch die Bezirkshauptstadt und die Gäste zeigten sich von den schönen antiken Bauwerken und vor allem von der großen Geschichte Steyrs stark beeindruckt. Im Stift Kremsmünster übernahm Abt Ambros persönlich die Führung und lud zudem zu einer Runde „Rosecco“.
Für die NEG und alle europäischen Faschingsvereine wurden u.a. neue Wege der Zusammenarbeit mit digitaler Vernetzung und die Errichtung eines europäischen Zentralarchives für das Brauchtum „Fasching“ bzw. „Karneval“ in Kitzingen bei Würzburg (D) beschlossen. Auch die Erweiterung der Gemenschaft und die Jugend- u. Nachwuchsarbeit stand im Mittelpunkt der Besprechungen.

Im besonderen Ambiente des Dachgeschoßes im Forum Hall wurden aus 8 erlesenen Weinen aus Österreich der NEG-Jahreswein der Session 2016-2017 gekürt. Die Siegerweine waren die edlen Tropfen aus dem Stift Kremsmünster, u. zwar der Paraderiesling „Steiner Hund“ und der „Blaufränkisch Reserve 2011“.

Viele äußerst passende und lustig-launische Worte gab es beim Bürgermeisterempfang von Bürgermeister Bernhard Ruf und beim Galaabend, bei dem die Karnevals-Präsidenten Resümee zogen und Gastgeschenke austauschten. Eingefädelt und organisiert wurde dieses internationale Meeting von unserem einzigen derzeit amtierenden Bundespräsidenten, dem Präsidenten des Bundes Österreichischen Faschingsgilden (BÖF) Adi Mittendorfer aus Bad Hall. Sein Organisationsteam vom BÖF und vom Bad Haller CarnevalClub haben großartige Arbeit geleistet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.