14.08.2016, 19:14 Uhr

Waldneukirchner Senioren feiern Abschluss des Landeswandertages

Von links: Altbürgermeister Manfred Freudenthaler, Seniorenobmann Franz Burghuber, Bezirksobmann Johann Aigner, Leopoldine Dietachmair, Franz Lederhilger.
Noch nicht zum alten Eisen gehören die Waldneukirchner Senioren. Das stellten sie heuer tatkräftigst beim Landesseniorenwandertag im Juni unter Beweis. Mit Zahlen, Bildern und Erinnerungen an perfektes Zeit- und Projektmanagement fand der offizielle Abschluss mit einem Grillabend statt. Im stimmungsvollen Gewölberaum vom „Holzner“ ging es dabei hoch her. „Meine Rede wird etwas länger werden, denn ich muss mich bei so vielen Leuten bedanken für die tolle Arbeit beim Wandertag“, so der Waldneukirchner Obmann Franz Burghuber. Viele „Köpfe und Hände“ organisierten Prospekte, Wanderrouten, Labstellen mit Verköstigung und musikalischer Umrahmung und den Festgottesdienst. Rund siebzig Männer und Frauen begeisterten mit dem wohlorganisierten Wandertag, der von rund 2500 Oberösterreichern besucht wurde. Franz Lederhilger als Finanzreferent in Waldneukirchen konnte auf ein „gefülltes Geldbörserl“ der Senioren hinweisen, womit für die nächsten Jahre diverse Projekte und konkrete Hilfe finanziert werden können. „Es wird 2017 wieder einen Wandertag geben; doch ob´s die anderen so gut können, wir ihr, weiß ich nicht“, so der Bezirksobmann Johann Aigner in seiner launigen Ansprache.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.