17.05.2016, 10:59 Uhr

400 „Morgentaugärtner“ setzen auf Bio-Vorsprung und Ernteerfolg

Biopionier und Morgentaugärten-Initiator Christian Stadler und Projektleiterin Irmgard Elias (Foto: MORGENTAU_Pürstinger)
STEYR. Mit den Morgentaugärten setzt der Hofkirchner Biobauer, Unternehmer und Biopionier Christian Stadler seit 2015 mittlerweile auf fünf Hektar und an sieben Standorten in Linz, Leonding und Steyr grüne Bio-Akzente im städtischen Raum. „Ich möchte Menschen ohne Grundbesitz die Möglichkeit zum eigenen biologischen Gärtnern bieten. Und der Erfolg und die Kundenzufriedenheit geben uns recht. Wir haben in unserer zweiten Saison fast 100 % Zuwachs und freuen uns über fast 400 zufriedene Biogärtner mitten in der Stadt“, so Christian Stadler.


Morgentaugärten von 200 auf 395 fast verdoppelt

(Hofkirchen, Steyr, 12. Mai 2016) Derzeit finden bei Oberösterreichs größtem Urban Farming Projekt Morgentaugärten die dritten von insgesamt drei Pflanztagen statt. „Teilweise waren die bisherigen Pflanztage verregnet, was für unsere ambitionierten Kunden vielleicht nicht so optimal war, stellte für die Jungpflanzen optimale Bedingungen dar, denn sie wurden auf natürliche Weise gut eingegossen“, sagt Biopionier Christian Stadler.

Schnee und Frost wurden übrigens gut überstanden. „Bei einem Standort sind einige wenige Salatpflanzen betroffen. Da wir ja noch am Anfang des Jahres stehen, können diese nachgesetzt werden. Diese Salatpflanzen stellen wir unseren Kunden kostenfrei und als Service zur Verfügung“, sagt Christian Stadler.

Alle sieben Morgentaugärten befinden sich in der Nähe von Wohngebieten und auf gut mit Öffis erreichbaren, bisher als Wiese oder Acker genutzten Feldern mit sehr guter Bodenqualität. Sie stellen eine sehr ursprüngliche Form des Gärtnerns auf Ackerland dar. Die Morgentau-Experten stehen mit Rat und Tat, Pflanzen und „Equipment“ (Gießkanne, Werkzeuge), unter anderem an Pflanztagen, den Hobby-Biogärtnern zur Seite. Eine Gartenordnung regelt das Miteinander. Regelmäßiger Austausch und Newsletter ergänzen die sehr gut angenommene Begleitung der Morgentaugärten-Kunden.


Ausblick 2017 – bereits jetzt Parzelle sichern

Für 2017 planen wir aufgrund der hohen Zufriedenheit und Nachfrage unserer Kunden ein bis zwei weitere Standorte in Linz und Umgebung. Der „Run“ ist speziell am Froschberg und am Auhof sehr groß.
„Übrigens, auch für 2017 können sich Interessierte noch bis Ende Juni ihre Wunsch-Parzelle als Frühbucher sichern“, sagt Irmgard Elias/Projektleiterin Morgentaugärten.
Anmeldung unter www.morgentaugaerten.at oder
Gartentelefon: 0676 / 5801920 Projektleiterin Irmgard Elias
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.