29.09.2016, 09:13 Uhr

Wenn billiges Fett die Welt regiert: HLW-Schülerinnen fordern zu kritischem Denken auf

Im Rahmen ihrer Diplomarbeit laden die vier HLW-Schülerinnen zur Vernissage ein. (Foto: HLW Steyr)

Unter dem Motto „eat local – think global“ laden Schülerinnen der HLW Steyr zur Vernissage.

STEYR. Palmöl ist fast überall versteckt: egal ob Pizza, Margarine, Waschmittel oder Lippenstift. Der übermäßige Konsum hat schwerwiegende Folgen für Mensch und Umwelt. In großen Teilen der Welt wird dafür tropischer Regenwald abgeholzt.

Unterstützung von Plattform „Südwind“

Aufgrund dieser Tatsachen setzten sich vier Schülerinnen der HLW-Steyr im Rahmen ihrer Diplomarbeit mit den Folgen des Palmölkonsums auseinander. Unterstützung erhielten sie von der Plattform „Südwind“.
Die Vernissage (inkl. festlichem Empfang und Vortrag) „Palmöl - billiges Fett regiert die Welt“ findet am Dienstag, den 25.Oktober 2016 um 18:30 Uhr in der Aula der HLW-Steyr statt. Ziel dieser Ausstellung ist ein kritisches Bewusstsein für diese Problematik zu schaffen. Die Schülerinnen freuen sich auf eine spannende Diskussion unter dem Motto: „EAT local – THINK global“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.