20.03.2016, 20:10 Uhr

Glücklicher Sieg in der Nachspielzeit

Im ersten Spiel nach der Winterpause gingen beide Mannschaften ambitioniert in dieses Match. Bad Hall wollte mit einem Sieg an der Tabellenspitze mitmischen und der SK Amateure einfach an die gute Leistung zum Schluss der Herbstsaison anschließen.
In den ersten 45 Spielminuten sahen die 200 Besucher eher Fussballschonkost, beide Teams waren bedacht nicht in Rückstand zu geraten, und so entwickelte sich ein Mittelfeldgeplänkel ohne große Torchancen, die beste Tormöglichkeit hatte Bad Hall kurz vor der Pause, welche auch die Führung bedeuten hätte müsste.
Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich zunächst wenig am Spielverlauf. Beide Teams waren bemüht, mehr nach vorne zu spielen, an den kompakten Hintermannschaften war aber immer Endstation. In der 80. Spielminute dann Aufregung in der Zorn Arena, nach einem Konter der Steyrer wurde Mario Djudjik im Strafraum durch ein Foul gestoppt und Schiedsrichter Madzar zeigte sofort auf den Elfmeterpunkt. David Müller verwandelte den fälligen Elfmeter zur 1:0 Führung der Gäste.
In der Schlussphase setzte die Drechsler Elf alles auf eine Karte und warf alles nach vorne, die Bad Haller drückten auf den Ausgleichstreffer, aber der Ball wollte einfach nicht ins Tor. In der 91. Spielminute dann der Ausgleich durch den eingewechselten Moritz Gerdopler. Nach einem Gestochere drückt er das Leder zum 1:1 ins Gästetor ein. Die Drechsler Elf wollte nun den Sieg und die drei Punkte in Bad Hall behalten, doch es kam ganz anders. In der 94. Spielminute kam die kalte Dusche, nach einer tollen Vorarbeit von Zia Akarimi schloss Dominic Striegl einen Konter erfolgreich zum 2:1 Auswärtssieg für Amateure ab.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.