19.06.2016, 08:58 Uhr

Kornspitzdamen holen sich den Staatsmeistertitel

Nach dem 5:2 gegen Wiener Neudorf beendeten die Oberösterreicherinnen das Spieljahr ungeschlagen.

Die Damen des Kornspitz Team OÖ waren zwar am letzten Spieltag in der SIMACEK ÖTV BUNDESLIGA spielfrei, trotzdem durften sie jubeln. Das Team von Jürgen Waber blieb die ganze Saison ungeschlagen und holte den Staaftsmeistertitel wieder nach Steyr.
Abgesehen von der Dreisatz-Niederlage von Jesica Maleckova gegen Michaela Honcova, ließen die Oberösterreicherinnen im Match gegen Wiener Neudorf nichts anbrennen. Mihaela Buzarnescu schlug Chantal Skamlova 6:1, 6:3, Pia König gewann gegen Kerstin Peckl 6:2, 6:1, Julia Grabher ließ Anna Maria Heil beim 6:2, 6:2 keine Chance.
Bei der Siegerehrung stellten sich Bürgermeister Gerald Hackl und ÖTV-Präsident Robert Groß ein, der Jürgen Waber den Meisterteller überreichte.
Den zweiten Platz erreichte der Grazer Parkclub punktegleich vor den Girls der Tiroler Wasserkraft.

Ebenfalls erfreulich schafften die Damen des ATSV Steyr dieses Wochenende mit einem 5:2 Sieg im Derby gegen Linz den Aufstieg in die 1. Bundesliga.
Mit 3 Niederlagen über UTC Fischer Ried (2:5), UTC BH Wr. Neustadt (2:5) und dem GAK (1:6), aber mit 5 Siegen über TC Wörgl (4:3), BMTC-Brühl Mödlinger TC 1 (4:3), Colony/Wilson 1 (6:1), Hietzinger TV 1 (5:2) und UTC Casa Moda Linz (5:2) beendet die Mannschaft rund um Marion Walter diese erfolgreiche Saison.
Vielleicht kommt es nächstes Jahr zum Derby mit den Kornspitzdamen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.