10.04.2016, 23:17 Uhr

Radeln für Lukas Müller

Die Menschen, denen wir eine Stütze sind, geben uns den Halt im Leben.
Diese Worte von Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach habe ich am Samstag auf der Vienna City Marathon Messe wieder erleben dürfen.

Danke für die vielen Besuche am Stand von Panaceo wo ich für Lukas Müller radeln durfte. Ich bedanke mich auch noch einmal ganz herzlich für die Spenden die ich erhalten habe jeder einzelne Euro kam vom Herzen für Lukas. Aber das wichtigste ist das Lukas weiß das wir für ihn da sind und ihn unterstützen ganz egal ob finanziell oder mental. Er ist für mich ein riesen Vorbild was seine Einstellung betrifft wie er sein Ziel verfolgt und kämpft. Ein großartiger Sportler aber ein noch größerer Mensch
Never Give Up
Das sind Menschen die mich motivieren 9 Stunden durch zu radeln und dabei mehr als 9 Marathon herunter zu spulen.
387,5 km sind es genau geworden, das mag sich vielleicht viel anhören aber wenn man bedenkt das Lukas 24 Stunden 7 Tage die Woche usw…. kämpft sein Ziel zu erreichen verfliegen die 9 Stunden wie ihm Flug.
Unterstützen wir Lukas auch gemeinsam beim Wings for Life World Run
das geht ganz einfach
Anmelden und sich den Team von Thomas Morgenstern „Wir für Lukas Müller“ anschließen
Wir sehen uns am 8.Mai 2016 an der Startlinie
„Wir für Lukas Müller“
https://teams.wingsforlifeworldrun.com/at/de/2c330...

Zum perfekten Abschluss dieses Vienna City Marathon Wochenendes darf ich auch Valentin Pfeil der aus meiner Heimatstadt Steyr kommt zu seinem Marathon Debüt wo er gleich auf Anhieb schnellster Österreicher des Vienna City Marathon wurde ganz herzlich Gratulieren
.
wer lauft der findet Andreas Gindlhumer
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.