12.04.2016, 13:02 Uhr

Wögerer wird zukunftsfit

(Foto: Wögerer)

Das Wögerer Firmengebäude wird in mehreren Bauetappen erweitert und aufgestockt.

STEYR. Mit der Erweiterung und Attraktivierung des Firmenstandorts soll eine moderne Infrastruktur für Firmen in Form von Büros, Kreativwerkstätten und Geschäftsräumlichkeiten entstehen. Schnellste Internetanbindung mit Glasfaser ist dabei selbstverständlich. "Wir wollen gemäß unserem Leitspruch „Erfolg lässt sich einrichten“ mit diesem markanten, designorientierten Bau auch weiteren Firmen eine moderne Plattform für erfolgreiches, zeitgeistiges Unternehmertum bieten und damit die Nutzung von Synergien ermöglichen. Die am Standort gebündelten Unternehmen sollen ein starkes Signal für die Steyrer Wirtschaft sein", so Geschäftsführerin Bettina Stelzer-Wögerer.

Wert auf Nachhaltigkeit
Mit dem neuen Bau wird nicht nur der Standort attraktiviert, sondern auch die westliche Stadteinfahrt, die sich nach geplantem Bau der Steyrer Weststange in einem neuen Bild zeigen wird. "Dieser Schritt ist eine konsequente Weiterentwicklung des Firmengebäudes, wo vor 63 Jahren der Grundstein gelegt wurde", so Stelzer-Wögerer. Beim Bauen wird Wert auf Nachhaltigkeit gelegt und daher beispielsweise Holzbauweise und als Dämmstoff Schafwolle sowie energieeffiziente Technologien gewählt. "In Ergänzung zur bereits bestehenden Energieversorgung aus erneuerbaren Ressourcen haben wir auch im 1. Bauabschnitt bereits Vorrichtungen für eine Photovoltaikanlage getroffen". Spatenstich ist am Mittwoch, 27. April.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.